Großverbraucher


Biodiversität in der Gastronomie

Zubereitung eines Vorspeisentellers in der Küche

(28.05.2015) Im Zuge der Intensivierung der Landwirtschaft hat die genetische Vielfalt von Nutzpflanzen und Tierrassen in Deutschland, wie auch weltweit, in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen. Gerichte, die Zutaten aus regionaltypischen Kulturpflanzen oder traditionellen Tierrassen enthalten, und können dazu beitragen den Erhalt der Vielfalt zu sichern.
Weiterlesen

Sommerbeeren: regional und frisch

Erdbeerpflanze

(21.05.2015) Bald gibt es wieder frische Erdbeeren aus der Region. Wenig später folgen rote, weiße und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren und schließlich auch Brombeeren und Heidelbeeren. Trotz ihrer unbestreitbaren kulinarischen Qualität werden frische Beeren in der Gemeinschaftsverpflegung eher selten eingesetzt. Dabei gibt es gute Bezugsquellen, die Großküchen während der Beerensaison mit hervorragender Ware aus der Region versorgen können.
Weiterlesen

Neue Daten aus der Großverbraucher-Marktforschung

Gemüse Wraps

(30.04.2015) Jedes Jahr zur INTERNORGA wird ein aktuelles GV-Barometer veröffentlicht. Es beschreibt die jeweiligen Trends und Entwicklungen in der Gemeinschaftsverpflegung. Für die Analyse wurden dieses Jahr Entscheidungsträger von 309 Einrichtungen aus allen Bereichen der Gemeinschaftsverpflegung telefonisch befragt. Die Erhebung wurde von der Hochschule München durchgeführt.
Weiterlesen


22.05.2015

Bio schafft Vielfalt

"Der Ökolandbau erhält und fördert die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft, schützt das Klima und sichert die weltweite Ernährung auf ressourcenschonende Weise", so Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

mehr lesen

Jetzt bewerten
Übermittlung Ihrer Stimme...
16 Bewertungen