Detailansicht

Bio kann jeder: Bio-Catering für Schulen und Kitas: Was bringt die neue Bio-AHV-Verordnung?

Veranstaltung für Interessierte der Außer-Haus-Verpflegung

Beschreibung

Neue Regeln für Bio in der AHV

Die neue Bio-AHV-Verordnung (Bio-AHVV) betrifft alle Unternehmen der Außer-Haus- Verpflegung, die Bio-Produkte einsetzen und ausloben. Was heißt das konkret für Caterer in der Schul- und Kita-Verpflegung? Wie funktionieren ab jetzt die Bio-Kontrollen? Was darf wie als Bio ausgelobt werden? Und was bedeutet die neue Bio-AHVV für Schulen und Kitas mit eigener Küche?

Vieles wird einfacher – aber eben auch anders. Wir zeigen Ihnen bei diesem Workshop, welche Veränderungen die neue Bio-AHV-Verordnung bringt. Kompetente Referent*innen geben Ihnen einen praxisnahen Überblick. Im gesamten Programm bleibt genügend Zeit für Ihre Fragen und Diskussionen.

Lara von Kürten, Fachreferentin für die AHV bei der ABCERT, ist für die Bio-Kontrolle von Einrichtungen der Außer-Haus-Verpflegung zuständig.

Dr. Philipp Stierand ist Geschäftsführer der Speiseräume und Projektleiter der Kantine Zukunft, einem Projekt zur nachhaltigen Transformation der Berliner Gemeinschaftsgastronomie.

Andreas Greiner, geschäftsführender Gesellschafter der ÖKONSULT GbR, berät seit über 20 Jahren Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung bei der Einführung von Bio-Produkten und organisiert Bio kann jeder-Workshops in Baden-Württemberg.

Teilnehmende

Eingeladen sind:

  • Caterer beziehungsweise Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, die Kitas/Schulen beliefern
  • Verpflegungsverantwortliche aus Kitas und Schulen, die sich für die Bio-AHVV interessieren
  • Mitarbeitende der kommunalen Verwaltung mit Bezug zur Beschaffung
  • Interessierte Personen mit Bezug zum Thema (Zum Beispiel Mitglied in einem Elterngremium etc.)

Programm

  • 13:30 Uhr: Ankommen: bitte bis spätestens 13:45 Uhr: einwählen
  • 13:45 Uhr: Begrüßung und Informationen zu Ablauf und Technik
    (Andreas Greiner / Ökonsult GbR)
  • 14:00 Uhr: Sie sind gefragt: Wer setzt bereits Bio-Produkte ein?
    Online-Umfrage
  • 14:15 Uhr: Einführung: Warum gibt es eine neue Bio-AHVV?
    Wen betrifft das in der Schul- und Kita-Verpflegung?
    (Andreas Greiner)
  • 14:30 Uhr: Was bringt die neue Bio-AHV konkret für die Auslobung und Kontrolle von Bio in der AHV?
    (Lara von Kürten, Fachreferentin für die AHV bei der ABCERT)
  • Fragen und Austausch
  • 15:30 Uhr: Pause
  • 15:45 Uhr: Was bedeutet die neue Bio-AHVV für Kommunen bei Ausschreibungen zur Schul- und Kita-Verpflegung
    (Andreas Greiner)
  • 16:00 Uhr: Praxisbericht Kantine Zukunft Berlin: Strategie für hohe Bio-Anteile auch bei knappen Budgets
    (Dr. Philipp Stierand, Kantine Zukunft Berlin)
  • 16:35 Uhr: Fragen und Diskussion
  • 16:50 Uhr: Wo finden Sie weitere Informationen?
    (Andreas Greiner)
  • 17:00 Uhr: Feedbacks und Evaluierung
  • 17:15 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

27. Februar 2024 von 13:45 bis circa 17:15 Uhr.

Ort

Online-Veranstaltung via Zoom

Kontakt für Rückfragen

Andreas Greiner
Ökonsult GbR
E-Mail: greiner@oekonsult-stuttgart.de

Regionalpartner

Ökonsult GbR
Augustenstraße 124
70197 Stuttgart
Internet: www.oekonsult-stuttgart.de

Keine Anmeldung mehr möglich

Die Veranstaltung ist bereits vollständig ausgebucht und wir können leider keine Anmeldungen mehr entgegen nehmen.

Datenschutzhinweis:

Ihre Daten werden zur Kommunikation im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe erfasst und gespeichert – aber nicht an Dritte weitergegeben.

Kosten

Dieses Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühren.

Bio kann jeder - Nachhaltig essen in Kita und Schule unterstützt mithilfe von Workshops Verantwortliche vor Ort dabei, das Verpflegungsangebot für Kinder und Jugendliche nachhaltiger zu gestalten. Die Teilnehmenden erhalten von Regionalpartnern praxisorientierte Tipps wie sie Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung in ihren Einrichtungen einführen beziehungsweise das Angebot erweitern können. Die Bio kann jeder-Workshops werden im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL) durchgeführt.

Nach oben
Nach oben