Detailansicht

Bio kann jeder: Gesunde Zwischenmahlzeiten in KiTa und Schule – Snack-Ideen von der Theorie in die Praxis

Veranstaltung für Interessierte der Außer-Haus-Verpflegung

Beschreibung

Beschäftigen Sie sich mitunter täglich mit der Ernährung und Verpflegung der Ihnen anvertrauten Kinder und gehören zu dem wichtigen Kreis der Verpflegungsverantwortlichen in Verwaltung beziehungsweise Bildungseinrichtung oder der Küche? Dann tragen Sie maßgeblich zur inhaltlichen und organisatorischen Arbeit in der Einrichtung bei, zu der auch eine ausgewogene Gestaltung der Verpflegungsangebote gehört. Unser Workshop möchte Ihnen vielfältige Unterstützung geben, wie Sie den Gestaltungsspielraum für gesunde Angebote in den KiTas und Schulen innerhalb Ihres Verantwortungsbereiches nutzen und damit die Qualität der Verpflegungsangebote speziell für die Zwischenverpflegung im Detail beeinflussen können.

Wir zeigen Ihnen, was eine ausgewogene Ernährung ausmacht, geben Ihnen tolle Projektideen an die Hand und haben Tipps, welche Rezepte sich schnell in Kita und Schule umsetzen lassen. Ein paar Ideen bringen wir zum Verkosten mit.

Wir laden Sie herzlich zu unserem ersten Präsenz-Workshop in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Bio kann jeder" ein und gehen mit Ihnen in den Austausch zu nachhaltigen Verpflegungsangeboten.

Teilnehmende

Eingeladen sind:

  • Pädagogisches Personal in Kita und Schule
  • Verpflegungsverantwortliche in Verwaltung, Bildungseinrichtungen, Küche

Programm

  • 13:00 Uhr: Begrüßung
    Vorstellungsrunde und Erwartungsabfrage
    (Anja Danneberg, Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.)
  • 13:15 Uhr: Einführung
    Klimaschutz mit Messer und Gabel
    Welche Vorteile hat der ökologische Landbau? Woran erkennt man Bio-Produkte? Wie plant man ausgewogene Zwischenmahlzeiten mit dem DGE-Qualitätsstandard?
    (Anja Danneberg, Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.)
  • 14:15 Uhr: Praxistipp - Viele Wege führen auf den Acker
    Was sind AckerRacker und GemüseAckerdemie? Wie sieht Nachhaltigkeit auf dem Acker aus? Wie wird man AckerKiTa beziehungsweise AckerSchule?
    (Jolantha Schenke, Acker e.V.)
  • 15:15 Uhr: Pause und Infotisch
  • 15:45 Uhr: Wissenshäppchen - Natur spielend kennenlernen
    Welche ökopädagogischen Angebote bietet der Ökogarten? Wie kann ich Kinder und Jugendliche für Nachhaltigkeit begeistern? Praktische Angebote "Wilde Kräuterküche"
    (Britta Apelt, Ökogarten Quedlinburg)
  • 16:30 Uhr: Erfahrungsbericht - Geschmackvolles auf den Teller bringen
    Erfahrungen des IN FORM-Projektes "Gesunde Zwischenmahlzeit" tolle Rezeptideen schnell selbst gemacht zum Verkosten
    (Cindy Surmasz, Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt)
  • 17:30 Uhr: Auswertung und Erwartungsabfrage
  • 17:45 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

29. Juni 2022

Ort

Ökogarten Quedlinburg
Wipertistraße 5
06484 Quedlinburg

Veranstalter und Kontakt

Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
Anja Danneberg

Telefon: 03 91 / 28 86 83 0
E-Mail: anja.danneberg@lvg-lsa.de

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Juni 2022 per Online-Anmeldung an oder senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an.

E-Mail: vernetzungsstelle@lvg-lsa.de
Fax: 03 91 / 28 86 83 66

Kosten

Dieses Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Bio kann jeder - Nachhaltig essen in Kita und Schule unterstützt mithilfe von Workshops Verantwortliche vor Ort dabei, das Verpflegungsangebot für Kinder und Jugendliche nachhaltiger zu gestalten. Die Teilnehmenden erhalten von Regionalpartnern praxisorientierte Tipps wie sie Lebensmittel aus ökologischer Erzeugung in ihren Einrichtungen einführen beziehungsweise das Angebot erweitern können. Die Bio kann jeder-Workshops werden im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt.

Nach oben
Nach oben