Detailansicht

Bio kann jeder: Hülsenfrüchte in der Kita- und Schulverpflegung

Eingeladen sind alle interessierten Küchenkräfte und Küchenleitungen, Verpflegungsverantwortliche in Kitas und Schulen, Kita- und Schulleitungen, Caterer, Schülerinnen und Schüler und Elternvertretungen, Verantwortliche für die Vergabe von Verpflegungsleistungen

Beschreibung

Frisch und gesund kochen, möglichst mit Bio-Produkten und nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, das ist für die Gemeinschaftsverpflegung eine Herausforderung. Wie aber sieht eine gesunde und ausgewogene Ernährung von Kindern aus? Und wie lässt sich dies mit saisonalen und regionalen Produkten erreichen? In der alltäglichen Praxis ist die Umsetzung dieser Ansprüche manchmal nicht einfach. Umso wichtiger erscheint es, die Synergie-Effekte zu nutzen und Erfahrungen miteinander zu teilen.

Bio in der Praxis

In diesem Workshop sprechen Sie ausführlich über das Thema Bio-Lebensmittel und deren Einsatz in der Kita- und Schulverpflegung. Sie erhalten Informationen, wie Sie die richtigen Lieferanten für Bio-Lebensmittel finden und Sie können sich ausführlich mit anderen Teilnehmenden austauschen.

Mit Cecilia Antoni ist eine erfahrene Food-Bloggerin eingeladen, die mit ihrem Account beanbeat rund um das Thema Hülsenfrüchte informiert und seit sechs Jahren Projektmitarbeiterin im Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne ist. Im Workshop wird Frau Antoni einige Rezepte mit verschiedenen Hülsenfrüchten vorstellen, Sie über die Potenziale von Hülsenfrüchten als Eiweißlieferant in der ausgewogenen Kinderküche informieren und Ihnen für Fragen rund ums Thema zur Verfügung stehen.

Um am Online-Workshop teilzunehmen, benötigen Sie einen PC, Laptop, Smartpad oder Smartphone, eine stabile Internetverbindung und nach Möglichkeit ein Headset oder Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon und eine Webcam.

Programm

  • 14:00 Uhr: Begrüßung und ausführliche Vorstellungsrunde Kennenlernen, Erfahrungen und Erwartungen
    (Heike Hanisch, U.plus)
  • 14:30 Uhr: Mehr Bio auf den Speiseplan – Möglichkeiten, Kosten und Hemmnisse
    - Erfolgreiche Strategien zur Berücksichtigung von Regionalität, Saisonalität, ökologischer Erzeugung und Verarbeitung
    - Effektive Organisation für den Einsatz von Bioprodukten
    - Vorstellung eines Biospeiseplaners
    Austausch von Erfahrungen zur Verpflegungssituation aus den teilnehmenden Kitas
    (Heike Hanisch, U.plus)
  • 15:15 Uhr: Kurze Pause
  • 15:30 Uhr: Hülsenfrüchte in der Gemeinschaftsverpflegung
    - Hülsenfrüchte als Eiweißlieferant
    - Tipps und Kniffe für die richtige Zubereitung
    - Rezeptideen jenseits von Erbsensuppe
    (Celia Antoni, Food-Bloggerin)
  • 16:45 Uhr: Feedbackrunde
    (Alle Teilnehmenden)
  • 17:15 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

09. November 2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Online

Veranstalter

U.plus Agentur für Umweltkommunikation des Umweltzentrum Hannover e.V.
Hausmannstraße 9 - 10
30159 Hannover

Kontakt

Heike Hanisch
Telefon 0511 / 16403-26
E-Mail: h.hanisch@umweltzentrum-hannover.de
Internet: www.umweltzentrum-hannover.de

Anmeldung

Es wird um eine kurze Anmeldung mit Ihrem vollständigem Namen, dem Namen der Einrichtung, in der Sie tätig sind sowie die Adresse und Ihre Funktion (gerne auch Ihre Telefonnummer) per E-Mail an: h.hanisch@umweltzentrum-hannover.de gebeten.

Anmeldeschluss: 2. November 2021

Kosten

Dieses Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Die Kampagne "Bio kann jeder" ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Nach oben
Nach oben