Detailansicht

Termine

Bio kann jeder: Nachhaltige Kinderverpflegung und Ernährungsbildung – wie kann das gelingen?

Online - Workshop für Kita- und Schulleitungen, pädagogisches Personal, Tagesmütter und -väter, Köchinnen und Köche, Verantwortliche aus dem Verpflegungsbereich von Kitas und Schulen.

Beschreibung

Eine ausgewogene und frische Ernährung ist der Schlüssel für ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder. "Was gibt’s heute zu essen?" – sicher werden Sie diese Situation alle kennen, wenn Sie von erwartungsvollen Kinderaugen mit dieser Frage angeschaut werden.

Gesund – schmeckt das überhaupt? Wie "verpacke" ich gutes Essen kindgerecht und was kann Ernährungspädagogik leisten? Was sind die Grundlagen einer nachhaltigen Verpflegung? Wie kann ich biologisch erzeugte Lebensmittel in das Verpflegungsangebot meiner Kita – passend für mein Budget – integrieren? Was muss ich beachten bei Einkauf, Kalkulation und Bio-Speiseplangestaltung?

Anhand von Praxisbeispielen wie dem Gutshof Hauteroda wird aufgezeigt, wie Themen der Nachhaltigkeit auch im Rahmen von externen Lernorten sowie in der Kita selbst erlebt werden können.

Zielgruppe

Online - Workshop für Kita- und Schulleitungen, pädagogisches Personal, Tagesmütter und -väter, Köchinnen und Köche, Verantwortliche aus dem Verpflegungsbereich von Kitas und Schulen.

Programm

  • 13:45 Uhr: Online einwählen, Test der eigenen Technik
  • 14:00 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde mit Erwartungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
    (Sara Flügel, Thüringer Ökoherz e.V.)
  • 14:15 Uhr: Warum Bio in der Kinder- und Jugendverpflegung?
    - Bio versus Regional – der feine Unterschied
    - Kennzeichnung von Bio-Lebensmitteln
    - Wann ist ein Bio-Zertifikat nötig?
    (Sara Flügel, Thüringer Ökoherz e.V)
  • 14:30 Uhr: Praxisteil: Attraktive Bio-Snacks für Kinder selbst zubereiten
    Praxis, Ideen und Umsetzung
    (Sara Flügel, Thüringer Ökoherz e.V.)
  • 15:00 Uhr: Pause und Zeit zum Netzwerken
  • 15:15 Uhr: Praxisbericht: Onlineführung über den Gutshof Hauteroda
    Führung durch Küche, Bäckerei und Co.
    (Referent wird noch bekannt gegeben, Gutshof Hauteroda)
  • 15:35 Uhr: Vom Acker auf den Teller: Aktionsideen für Kinder
    (Johanna Saenz, Thüringer Ökoherz e.V.)
  • 15:50 Uhr: Wie kann der Einstieg mit Bioproduktion bei Ihnen gelingen?
    Speiseplangestaltung, Kalkulation, Einkauf und Kommunikation
    (Sara Flügel, Thüringer Ökoherz e.V.)
  • 16:30 Uhr: Offene Abschlussrunde, Möglichkeit zur Vernetzung und Abfrage weiterer Bedarfe für Bio kann jeder – Veranstaltungen ab 2021
    (Sara Flügel, Thüringer Ökoherz e.V.)
  • 16:45 Uhr: Ende der Veranstaltung

Termin

2. Dezember 2020, 13:45 - 16:45 Uhr

Ort

Online via Internet mit Zoom (Software für Videokonferenzen)

Für einen interaktiven, abwechslungsreichen Workshop ist es notwendig, dass Sie für die Teilnahme über einen PC/ Smartphone mit Mikrofon verfügen. Hinzu ist es wünschenswert, wenn auch eine Kamera vorhanden ist. Falls Sie sich zum Online-Workshop anmelden, erhalten Sie den Einwahllink für Zoom etwa zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn.

Veranstalter

Thüringer Ökoherz e.V.
Schlachthofstraße 8-10
99423 Weimar

E-Mail: s.fluegel@oekoherz.de
Fax: 03643 / 8819159

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 26.11.2020 mit Hilfe des Anmeldeformulars verbindlich per E-Mail, Fax oder Post an unter:

Thüringer Ökoherz e.V.
z. Hd. Sara Flügel
Schlachthofstraße 8-10
99423 Weimar

E-Mail: s.fluegel@oekoherz.de
Fax: 03643 / 8819159

Kosten

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Infokampagne "Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule“ kostenfrei statt.

Die Kampagne "Bio kann jeder" ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Die Initiative BioBitte.

Ziel der Initiative ist es, den Bioanteil in der öffentlichen Außer-Haus-Verpflegung auf 20 Prozent und mehr zu steigern.

Zur Initiative BioBitte.

Nach oben