Bildung und Beratung


Material: Welternährung und Ökolandbau

Einordnung

Empfohlene Fächer

Ethik, Sozialkunde, Erdkunde, Informatik

Lehrplanbezug

Die Unterrichtseinheit weist viele Bezüge zu den Bildungsplänen der Sekundarstufen I und II der Länder auf.  Für die Umsetzung bietet sich die Anknüpfung an Themenkomplexe wie "Globalisierung", "Eine Welt - dritte Welt", "Wirtschaftsräume der Welt" und "Welternährung" an.

Die Arbeitsmaterialien lassen sich individuell an Lernstand und Arbeitsweise der jeweiligen Schulform und Jahrgangsstufe anpassen.

Hintergrundinformationen

Ökolandbau 2.0 - klingt nach Internet, Podcasts, Videos und Co.? Richtig. Die Schülerinnen und Schüler sollen mit dieser Unterrichtseinheit eine Website zum Thema "Welternährung und Ökolandbau" erstellen. Konzeption, Inhalt und Erstellung soll hierbei in der Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler liegen.

Das Erstellen einer eigenen Website zu einem Thema ist eine attraktive und effektive Form der Aufbereitung von Lernprozessen und bietet selbst ein großes Lernpotential. Eigene Lern- und Erkenntnisprozesse in Bezug auf den Ökolandbau werden durch die mediale Aufbereitung reflektiert und so nachhaltiger verankert.

Das Thema Welternährung und Ökolandbau ist ein aktueller Aufhänger und kann die Schülerinnen und Schüler zu vielen Diskussionen anregen. Die Komplexität des Themas bietet zudem die Möglichkeit eigene Schwerpunkte zu setzen.

Die Unterrichtseinheit kann auch als Aufgabe für ein Oberstufenpraktikum oder eine Facharbeit dienen.

Hintergrundinformationen zur ökologischen Landwirtschaft finden Sie hier im Portal. Im Nachrichtenarchiv stehen unter dem Suchwort "Welternährung" zudem viele Beiträge, Pressemitteilungen etc. zur Verfügung, die die verschiedenen Positionen von Politik, Lebensmittelwirtschaft und Verbänden verdeutlichen.

Letzte Aktualisierung: 26.06.2013