Klosterhof Abtsberg

Klosterhof Abtsberg

Die Betriebsleiter pachteten den am Rande des Schwarzwaldes gelegenen Klosterhof Abtsberg 1997 von Franziskanerinnen und stellten auf ├Âkologischen Landbau um. Neben der Mutterkuhhaltung mit Ochsen- und F├Ąrsenmast halten Uli und Alexandra S├╝tterlin-Hilscher Schafe zur Landschaftspflege. F├╝nf Pferde, Hasen, Enten und G├Ąnse gibt es zur Freude von Kindern- und Jugendgruppen sowie der Ferieng├Ąste. Au├čerdem werden mehrere Streuobstfl├Ąchen bewirtschaftet und Apfelsaft erzeugt.

S├Ąmtliche Produkte werden zu 100 Prozent ab Hof, in Freiburg und Karlsruhe vermarktet. Neben Privatkunden werden Naturkostl├Ąden und Gro├čk├╝chen beliefert. Rinder, Ochsen und L├Ąmmer werden alle vier bis acht Wochen geschlachtet, das Fleisch wird vakuum verpackt verkauft. Die Schlachttermine sowie eine aktuelle Bestell- und Preisliste k├Ânnen angefordert werden.

Als studierte Lehrerin k├╝mmert sich Alexandra S├╝tterlin- Hilscher pers├Ânlich um die hofp├Ądagogische Arbeit. Von April bis September k├Ânnen Schulklassen Unterrichtsstunden auf den Bauernhof ÔÇ×verlegenÔÇť. Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der F├Ârderschule Gengenbach und der Erziehungshilfeschule Lahr kommen sogar w├Âchentlich zum Arbeiten und Lernen auf den Hof.

├ľkologisch wirtschaften und Mutterkuhhaltung erg├Ąnzen einander nicht nur auf unserem Hof ideal.


Unsere Angebote

├ľffnungszeiten Hofladen

Sa 9.30 bis 13.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Lieferservice in der Region nach Bestellung. Eine Preisliste befindet sich auf der Website www.klosterhof-abtsberg.de zum Download.

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher sind nach Voranmeldung herzlich eingeladen, sich den Hof im Rahmen einer F├╝hrung genauer anzusehen.

Ferien auf dem Bauernhof

Eine Ferienwohnung liegt im zweiten Stock des 1997 frisch renovierten Wohnhauses. Sie bietet auf ca. 55 m┬▓ ├ťbernachtungsm├Âglichkeiten f├╝r zwei Erwachsene und drei Kinder. Belegunsplan und weitere Infos unter www.klosterhof-abtsberg.de

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfl├Ąche

38 ha landwirtschaftlich genutzte Fl├Ąche, davon 7 ha Ackerland und 31 ha Gr├╝nland inlusive Streuobstfl├Ąchen

Fruchtfolge

zwei Jahre Kleegras, Winterweizen/Sommertriticale, Winterweizen/Winterroggen, Kartoffeln, Dinkel

Tierhaltung

13 Mutterk├╝he, 25 Mastrinder (Vorderw├Ąlder, Braunvieh und Mastkreuzungen), 13 Coburger Fuchsschafe, Ponys, Hasen, Enten und G├Ąnse

F├╝tterung

im Sommer Weidegang und Heu; im Winter Heu, ├ľhmd, Grassilage

Anbauverband

EU-Bio


Kontakt

Ansprechpartner und Kontakt

Klosterhof Abtsberg
Uli Hilscher und Alexandra S├╝tterlin-Hilscher
Auf dem Abtsberg 4b
77723 Gengenbach

Telefon: 07803 / 98 02 07
Fax: 07803 / 98 02 08

E-Mail: suetterlin.hilscher@t-online.de
Internet: www.klosterhof-abtsberg.de

So finden Sie uns

A 5 Karlsruhe/Basel: Ausfahrt Offenburg, B 33 Richtung Villingen Schwenningen; A 81 Stuttgart Singen: B 33 Richtung Offenburg, Abfahrt Gengenbach, Richtung Stadtmitte, nach Bahn rechts Richtung Schwaibach, nach dem Minigolfplatz zweite Stra├če links, nach 200 m links.


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken:

 Betriebsinfos in einem Faltblatt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung 04.08.2014

Demonstrationsbetrieb ├ľkolandbau des Monats

Drei Menschen sitzen auf einer Bank.

Weingut Arndt F. Werner

Die BIOSpitzenk├Âche empfehlen

Gurken-Joghurt-Suppe

Kalte Gurken-Joghurt-Suppe

Nach oben