Hof Buchwald-Vogel

Hof Buchwald-Vogel

Hof Buchwald liegt auf einer Anh├Âhe 25 Kilometer nord├Âstlich von Frankfurt. Silke Vogel leitet den Gemischtbetrieb seit 2008. Gleich nach der Betriebs├╝bernahme stellte die Familie die Weichen f├╝r eine ├Âkologische Bewirtschaftung; seit 2012 ist Hof Buchwald Biobetrieb und arbeitet gem├Ą├č der Naturland-Richtlinen.

Auf 110 Hektar w├Ąchst in erster Linie das Futter f├╝r 90 Mastrinder und 200 Mastschweine: Kleegras, Getreide, Mais und Leguminosen. Eine Coburger Fuchsschafherde beweidet Streuobstwiesen und hilft, Feldholzinseln und Hecken instand zu halten. Eine kleine Herde gl├╝cklicher H├╝hner lebt ganzj├Ąhrig in ihrem Mobilstall und hat so Zugang zu Luft und frischem Gras. Hof Buchwald ist au├čerdem Standort f├╝r 20 Bienenv├Âlker.

Die B├Âden der Gemarkung sind sehr fruchtbar, aber auch stark erosionsgef├Ąhrdet. Erosionsschutz und Ma├čnahmen zum Erhalt der wertvollen B├Âden werden auf Hof Buchwald daher gro├č geschrieben.

Wo sonst, als auf dem Bauernhof, kann ein Mensch besser zu freiem Denken gelangen und damit zum m├╝ndigen Verbraucher werden? Deshalb ├Âffnen wir gerne unseren Hof f├╝r Klein und Gro├č!


Bio live erleben

Hof Buchwald ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe ├ľkologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner ├ľkolandbau funktioniert.

Direktvermarktung und Eier-Abo

Alle zwei Wochen besteht freitags die M├Âglichkeit, Fleisch und Wurstspezialit├Ąten sowie die Produkte der ÔÇ×Heldenberger ApfelbieneÔÇť zu erwerben: alle 14 Tage, Fr, 12.00 bis 18.00 Uhr. Au├čerdem k├Ânnen Kunden w├Âchentlich Freiland-Eier im Abo vorbestellen.

Saisong├Ąrten

Hof Buchwald bietet Gem├╝separzellen an und k├╝mmert sich um Bodenbearbeitung, Aussaat und Bepflanzung. Die Kunden selbst sind G├Ąrtnerinnen und G├Ąrtner ihres eigenen Gem├╝ses. Sie arbeiten und erholen sich an der frischen Luft und bereiten danach die eigene Ernte in der K├╝che zu.

Lernort Bauernhof und Hoff├╝hrungen

Kinderg├Ąrten, Schulen und alle Interessierten sind jederzeit willkommen. Die Projekte werden nach R├╝cksprache gemeinsam erarbeitet. Es werden auch Kindergeburtstage angeboten.

Aktuelle Termine auf der Homepage www.hof-buchwald.de unter ÔÇ×Lernort BauernhofÔÇť.

Freundeskreis Hof Buchwald

Das alles schafft Familie Vogel nat├╝rlich nicht ganz alleine und wird daher vom ÔÇ×Freundeskreis Hof Buchwald e. V.ÔÇť unterst├╝tzt. Der Verein f├Ârdert kulturelle, ├Âkologische und p├Ądagogische Projekte auf Hof Buchwald. Alle zwei Jahre veranstaltet er auf der ÔÇ×Kulturh├Âhe NidderauÔÇť ein Maislabyrinth mit einem bunten Rahmenprogramm.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfl├Ąche

110 ha landwirtschaftlich genutzte Fl├Ąche, davon 100 ha Ackerland und 10 ha Gr├╝nland

Fruchtfolge

2 Jahre Kleegras, Weizen, Gerste, Zwischenfrucht, Mais, Triticale-Wintererbse, Zwischenfrucht, Acker- oder Sojabohne, Triticale oder Gerste

Tierhaltung

60 Mastbullen, 30 Mastrinder, 200 Mastschweine sowie 25 Coburger Fuchsschafe mit Nachzucht, Legehennen

Aufstallung

Rinder und Schweine in St├Ąllen mit Auslauf

F├╝tterung

100 Prozent eigenes Futter

Anbauverband

Naturland

├ľKO-Kontrollnr.

DE-├ľKO-005


Kontakt zum Hof

Hof Buchwald-Familie Vogel

Silke Vogel
61130 Nidderau-Windecken

Telefon: 06187 / 28 46 7
Fax: 06187 / 93 23 62

E-Mail: silke.vogel@hof-buchwald.de
Internet: www.hof-buchwald.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: Von und mit dem Boden leben

Wenn Silke Vogel auf Hof Buchwald Kindergruppen zu Besuch hat und sie nach den Faktoren f├╝r einen gesunden Boden fragt, freut sie sich ├╝ber W├Ârter wie Regenwurm oder Humus. Die Realit├Ąt abseits des Ideals hat jedoch immer mehr mit Begriffen wie Nitratbelastung, Bodenverdichtung und Erosion zu tun.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung 10.10.2016

Demonstrationsbetrieb ├ľkolandbau des Monats

Mann und Frau auf einer Weide

Friesische Schafsk├Ąserei

Die BIOSpitzenk├Âche empfehlen

Knackiger Sommersalat

Knackiger Sommersalat

Nach oben