Demeter Hof Breit

Demeterhof Breit: Bestes Bio aus der Region

Der Demeterhof Breit ist für Vieles bekannt, etwa für Käsespezialitäten aus eigener Herstellung oder den modernen Hofladen. Kurz: für Bestes Bio aus der Eifel und ein ganzheitliches Konzept von Tierhaltung bis hin zu Solidarischer Landwirtschaft.

„Unser Hof zeigt seit 30 Jahren, dass Ökolandbau eine echte Alternative ist, um in der Eifel eine vielfältige bäuerliche Landwirtschaft zu betreiben und zu erhalten“, sagt Paul Brandsma. So entstehen viele eigene Produkte aus der Region für die Region – wie etwa Eier, Getreide, Kartoffeln, Fleisch, Gemüse oder hofeigener Apfelsaft.


Der Hof

Demeterhof Breit 
Paul und Eugenie Brandsma & Hannah aufm Kampe
Hinter der Breit
54516 Wittlich, RP

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Tel.: 06571-32 48 / Fax: -26 47 23

E-Mail: hof@demeterhofbreit.de
Internet: www.demeterhofbreit.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

75 ha Fläche: 25 ha Ackerfläche und 50 ha Dauergrünland inkl. Streuobst

SoLaWi

1 ha Gemüsebau (SoLaWi) mit 80 Teilnehmerfamilien

Tierhaltung

Milchkühe und Nachzucht, Mastrinder, Hühner in Mobilställen, Mastschweine, Schafe, Pferde


Kühe, Kreislauf und SoLaWi

Der Demeterhof Breit liegt am Stadtrand von Wittlich in der Eifel und wird seit 1990 von Paul und Eugenie Brandsma geführt. „Auf unserem Hof stehen die 22 Milchkühe im Mittelpunkt. Der geschlossene Betriebskreislauf nach biodynamischem Konzept spielt die zentrale Rolle“, erklärt Brandsma. „Das Futter der Tiere kommt von hier, die Milch wird vor Ort zu Käse sowie Quark verarbeitet und der Stallmist wird auf die Felder und Wiesen ausgebracht und trägt so zu einer guten Bodenfruchtbarkeit bei.“ Neben Ackerbau und Grünland gibt es seit 2018 eine Solidarische Landwirtschaft für den Gartenbau von Hannah aufm Kampe. Dieses Prinzip verbindet die Öko-Landwirtschaft mit Menschen, denen Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung wichtig sind.

Hofladen geöffnet: Di – Fr 9 bis 18 Uhr Sa 9 bis 14 Uhr Tel.: 06571-26 46 79

Eigene Käserei, Hofladen und Verein

Die Brandsmas sind bekannt für ihre Rohmilch-Käsespezialitäten. Diese werden nach alter handwerklicher Tradition hergestellt. Hinzugegeben werden ausschließlich Meersalz sowie Kräuter und Gewürze aus kontrolliert biologischem Anbau. Auf diese Weise entstehen nach einer Reifezeit von einem bis sechs Monaten genussvolle Gouda-Käse in zahlreichen Varianten wie Natur, Bärlauch, Peperoni und Knoblauch. Sahnequark und Weichkäse runden die Produktpalette ab. Für Vielfalt steht auch der 2016 neu gestaltete Hofladen, der auf 250 Quadratmetern eigene und regionale Bio-Produkte sowie ein ausgewähltes Naturkostsortiment bietet. Der Hof ist Gemeinschaftseigentum von Hof Breit e.V. Der Verein fördert das Bewusstsein für das Zusammenspiel von Boden, Pflanze, Mensch und Tier, organisiert eine Reihe von Veranstaltungen und widmet sich der gemeinsamen Verantwortung für die Gestaltung von Kulturlandschaft. Von April bis Oktober gibt es auf Anfrage Hofführungen für Gruppen, Schulklassen und andere Interessierte wie etwa konventionelle Kolleginnen und Kollegen.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Gemischtbetrieb
  • Betriebsfläche: 75 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche, davon 25 ha Ackerfläche, 1 ha Gemüsebau (SoLaWi) mit 300 m² Folientunnel und 49 ha Dauergrünland inkl. Streuobst
  • Fruchtfolge: 3 Jahre Kleegras, Winterweizen, Kartoffeln, Dinkel, Triticale, Hafer, Roggen
  • Tierhaltung: Milchkühe und Nachzucht, Mastrinder, Legehennen in 3 Mobilställen, Mastschweine, Schafe und Pferde
  • Anbauverband: Demeter
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.


Hofreportage: Treue und neue Kundschaft

Einen Hofladen gab es auf Demeterhof Breit schon lange. Der neue aber ist was Anderes. Vielfalt auf 250 Quadratmetern, hunderte eigene und regionale Bioprodukte, eine zufriedene Kundschaft – dafür steht er seit der Neueröffnung 2016. Die Betriebsleiter Eugenie und Paul Brandsma haben den neuen Hofladen gemeinsam mit GbR-Partnerin Hannah aufm Kampe ganz nach ihren eigenen Vorstellungen mit Erfolg umgestaltet, erweitert und modernisiert.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung 23.05.2019

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Gruppenbild der Familie

Heinrichshof Landwirtschaft GbR

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Foto von Salat vom weißen Spargel und Schinken

Salat vom weißen Spargel und Schinken

Nach oben
Nach oben