Hofgemeinschaft Löstrup

Hofgemeinschaft Löstrup - Hof Bremholm

Beide landwirtschaftlichen Betriebe Löstrup und Bremholm liegen in der Landschaft Angeln im Nordosten Schleswig-Holsteins, ca. zehn Kilometer von der Ostsee entfernt. Trägerin ist die gemeinnützige Stiftung „Aktion Kulturland“.

Die Betriebsgemeinschaft hat sich als Pächterin zum Ziel gesetzt, einen geschlossenen Hoforganismus durch eine vielseitige Landwirtschaft zu gestalten. Beide Höfe wirtschaften schon seit den 1980er Jahren biologisch dynamisch. Im Januar 2019 hat die Hofgemeinschaft Löstrup den Milchviehbetrieb Bremholm mit in die Bewirtschaftung aufgenommen.

Betriebliche Schwerpunkte bilden der Getreideanbau, eine Milchviehherde mit muttergebundener Kälberaufzucht und die Schweinehaltung. Das Getreide wird zum größten Teil in der Hofbäckerei zu Brot verarbeitet. Der Rest dient als Futter für die beiden Sauen und die Mastschweine. Auf einer Fläche von rund 3.000 Quadratmetern wird Gemüse angebaut.
Es besteht der Wunsch, die Milch-Direktvermarktung über Demeter-Milch und diverse Molkereiprodukte aufzubauen.

Die Betriebsgemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den ‚Lebensraum Hof‘ für viele Menschen zu öffnen.


Bio live erleben

Die Hofgemeinschaft Löstrup ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Hofprodukte aus dem Hofladen

Alle Produkte aus eigener Erzeugung – Brot, Fleisch, Eier, Milchprodukte, Wurst und Gemüse – sind im Hofladen erhältlich. Dieser ist geöffnet:
Mo - Fr 8.00 bis 18.30 Uhr, Sa 8.00 bis 13.00 Uhr
Frische Demeter-Milch kann direkt auf Hof Bremholm abgeholt werden.

Hofbesuche und Ferienwohnung

Besuchergruppen aller Art steht der Betrieb regelmäßig für Besichtigungen offen. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Kleine und große Gäste sind ebenso in der Ferienwohnung willkommen.

Kurze Wege - regionale Schlachtung

Mastochsen, Mastschweine und Altkühe schlachtet die Hofgemeinschaft bei einem nur sieben Kilometer entfernten Schlachter, der nach Rezepten und Gewürzen des Betriebs ein großes Wurstsortiment herstellt. Der Schlachter wird nach der EG Öko-Verordnung kontrolliert.

Lernen im „Schulbauernhof“

Der „Schulbauernhof“ auf dem Betrieb Löstrup ist ein besonders beliebter außerschulischer Lernort. Hier sind alle zum Unterricht eingeladen, bei dem Kühe, Schweine, Schafe, Bienen, Enten und Hühner, Gänse, Pferde, Hunde, Katz‘ und Maus mit den Lehrenden und Lernenden kooperieren. Der Bauernhof wird so von allen Seiten und mit allen Sinnen erlebbar.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfläche

120 ha, davon 61 ha Grünland, 50 ha Ackerfläche, 9 ha Wald, Knick, Biotope

Fruchtfolge

zwei Jahre Kleegras, Winterweizen, Dinkel, Winterroggen, Bohnen/Erbsen, Wintergerste

Tierhaltung

42 Milchkühe und deren Nachzucht, 2 Sauen und 40 Mastschweine, 1 Eber 3 Pferde, 60 Hühner, ein Gänsepaar mit Nachzucht, Flugenten mit Nachzucht, Schafe, Bienenvölker und Hasen

Anbauverband

Demeter

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-022


Kontakt zum Hof

Hofgemeinschaft Löstrup / Hof Bremholm

Sabine Wendt
Löstrup 6
24966 Sörup

Telefon: 04635 / 28 42
Fax: 04635 / 5 14

E-Mail. hofgemeinschaft.loestrup@t-online.de
Internet: www.hofgemeinschaft-loestrup.de

Hof Bremholm

Elisa de Veen
Bremholm 11
24996 Sterup

Telefon: 01520 7 102 55 62

E-Mail: hofbremholm@gmail.com
Internet: www.aktion-kulturland.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.

Letzte Aktualisierung 24.06.2019

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Teller mit Salat

Feldsalat mit Orangen und Granatapfel

Nach oben