Gebackener Lachs mit Oliven, grünen Bohnen, Anchovis und Tomaten

Gebackener Lachs mit Oliven, grünen Bohnen, Anchovis und Tomaten

Eine wirklich erlesene Kombination!

Zutaten (für vier Personen)

  • 200 g grüne Bohnen
  • 20 kleine Kirschtomaten
  • gut 1 bis 2 Hand voll schwarze Oliven
  • 2 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 4 dicke Lachsfilets (je ca. 225 g) mit oder ohne Haut, aber auf jeden Fall ohne Gräten
  • 2 Zitronen
  • 1 Hand voll frisches Basilikum, die Blätter abgezupft
  • 12 Anchovisfilets (Sardellenfiltes) 

Zubereitung

Zuerst die grünen Bohnen putzen, in Salzwasser kochen, bis sie fast weich sind (etwa 20 Minuten), und das Wasser abgießen. Mit den Kirschtomaten und den entkernten Oliven in eine Schüssel geben. Das Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer unterziehen.

Die Lachsfilets kurz unter fließendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Filets auf beiden Seiten mit dem Saft von - Zitrone beträufeln, dann auf beiden Seiten salzen und pfeffern und etwas Olivenöl darüber geben. Den Backofen samt Blech auf der höchsten Stufe vorheizen. Die Lachsfilets auf eine Seite des Blechs legen. Das Basilikum zu den grünen Bohnen Oliven und Tomaten geben und die Mischung auf der anderen Seite des Blechs verteilen. Die Anchovis über die Bohnen legen. Im vorgeheizten Ofen zehn Minuten backen, dann herausnehmen und mit den Zitronenvierteln servieren.

Schmeckt überaus lecker mit etwas Mayonnaise oder Aioli - beides natürlich am besten hausgemacht!


Das Rezept stammt aus:

Kochen mit Jamie Oliver, Dorling Kindersley Verlag.

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Käse-Omelette

Käse-Omelette

Nach oben
Nach oben