Gemüse-Antipasti

Gemüse-Antipasti

Zutaten (für sechs bis zehn Portionen)

  • 500 g Zucchini
  • 500 g Möhren
  • 3 gelbe und/oder rote Paprikaschoten
  • 300 g Champignons
  • 1/8 l Weißweinessig
  • 1/8 l Weißwein
  • 2 EL Honig
  • Koriander, evtl. Kümmel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 100 ml Olivenöl

Zubereitung

Empfehlung: Die Gemüse-Antipasti schon am Vortag zubereiten, damit sie ihr Aroma besser entfalten können.

  • Die Zucchini waschen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Möhren schälen, längs vierteln und in etwa 1 cm lange Streifen schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren und entkernen, dann in breite Streifen schneiden. Die Champignons vorsichtig abreiben (z.B. mit einer Gemüsebürste oder Küchenkrepp) und halbieren.
  • Jede Gemüseart einzeln in wenig Wasser oder auf einem Siebeinsatz im geschlossenen Topf bissfest garen. Dann aus dem Topf heben, abtropfen lassen und in eine große Schüssel oder in eine weite Auflaufform geben.
  • Den Weißwein zusammen mit Essig, Honig und den Gewürzen aufkochen und das Gemüse damit übergießen. Etwas Öl darauf träufeln, alles vorsichtig einmal umheben und über Nacht zugedeckt durchziehen lassen.
  • Das eingelegte Gemüse aus dem Sud heben, mit etwas Öl beträufeln und auf einer großen Platte anrichten.

Tipp

  • Heben Sie den Sud der Antipasti für eventuelle Reste auf. Geben Sie diese in ein großes Glas und begießen Sie sie mit dem Sud. Gut verschlossen und kühl aufbewahrt halten sich die Antipasti etwa 2 Wochen nach der Zubereitung.
  • Gemüse-Antipasti können Sie auch zubereiten mit Artischocken, Lauch, Frühlingszwiebeln usw. Je nach Saison bieten sich immer neue Varianten an.
Nach oben
Nach oben