Bio im Alltag


Holunderblüteneis

Zutaten (für vier Personen)

  • 1,5 Liter Läuterzucker (750ml Wasser und 750ml Zucker)
  • Holunderblüten (Menge nach Geschmack)
  • 50g Zitronensaft und Zitronenabrieb
  • 100g Eiweiß

Zubereitung

750 ml Wasser und 750 ml Zucker aufkochen und abschäumen. Holunderblüten und Zitronenabrieb hinzugeben und ziehen lassen. Zitronensaft zugeben. Alles durch ein Sieb passieren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterrühren. In der Eismaschine gefrieren, bis das Eis weiß und zäh ist.

Holunder (Sambucus nigra)

Die Blütezeit ist von Mai bis Ende Juni. Der Holunder wächst als Strauch oder Baum. Er hat weiße Blüten und bekommt im Spätsommer schwarze Beeren. Aus den schwarzen Beeren kann man Marmelade und Mus zubereiten. Blüten und Beeren erhitzen, da Sie leicht giftig sind und Übelkeit verursachen können.


Dieses Rezept empfiehlt Bernhard Bonfig

Portrait von BIOSpitzenkoch Berhard Bonfig

Talanx Service AG
Talanx Service AG-Kantine
Kennedyufer 6
50679 Köln

Angebot:

Kantinen-Verpflegung für die Talanx-Mitarbeiter

Zum Porträt von Berhard Bonfig

Mehr Rezepte von Bernard Bonfig: