Bio im Alltag


Weißes Schokoladen-Lebkuchen-Mousse mit Rotweinzwetschgen

Weißes Schokoladen-Lebkuchen-Mousse. Bild: Simon Tress

Zutaten

Für das Schokoladen-Lebkuchen-Mousse:

  • 3 Eier
  • 50 Gramm Zucker   
  • Wasser
  • 8 Blatt Gelatine
  • 250 Gramm geschlagene Sahne
  • 100 Gramm weiße Schokolade
  • 1 Teelöffel Lebkuchengewürz 
  • 4 Teelöffel Eierlikör

Für die Rotweinzwetschgen:

  • 100 Gramm Zwetschgen 
  • 25 Milliliter Rotwein
  • 75 Millilter Fruchtsaft
  • 2 Esslöffel Maisstärke
  • 25 Gramm Zucker

Zubereitung

Für das Weiße Schokoladen-Lebkuchen-Mousse:

Den Zucker mit etwas Wasser aufkochen. 
Die Eier in eine Schüssel geben, das Zuckerwasser hinzugeben und mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine so lange schlagen, bis die Masse kalt und schaumig ist.
Die weiße Schokolade über dem  Wasserbad schmelzen. 
Gelatine einweichen und ausdrücken.
Wenn die Eimasse ausgekühlt ist, ein Viertel der Masse mit der Gelatine  mit dem Handrührgerät oder mit der Küchenmaschine  warm rühren. Nach und nach  die kühle Ei-Masse zur warmen Ei-Masse geben, damit sich die Temperatur allmählich angleicht.
Die geschmolzene  Schokolade in die Masse einarbeiten, Eierlikör und Lebkuchengewürz hinzugeben. 
Zum Schluss vorsichtig mit einem Teigschaber die geschlagene Sahne unterheben.

Für die Rotweinzwetschgen:

Fruchtsaft in einem Topf  aufkochen. Rotwein zugeben und mit Maisstärke abbinden.  Zwetschgen hinzugeben, einmal aufkochen lassen und mit dem Zucker abschmecken.Zwetschgen in der Flüssigkeit servieren.