Ciabatta à la 'salade niçoise'

Ciabatta à la 'salade niçoise'

Zutaten (für vier Personen)

  • 4 Ciabatta-Brötchen
  • 4 hart gekochte Eier
  • 2 Tomaten
  • 2 Paprikaschoten (grün und rot)
  • 1 Dose Thunfisch (etwa 200 g)
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Kopfsalat (klein)
  • 1 Schale Kresse
  • 20 g schwarze Oliven (kernlos)
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 ml Olivenöl
  • 20 ml Rotweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Pellkartoffeln putzen und kochen. Anschließend in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Ciabatta-Brötchen halbieren und mit Öl und Rotweinessig beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier pellen und in Scheiben schneiden. Tomaten und Paprika waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Thunfisch kurz abtropfen lassen und mit einer Gabel grob zerkleinern. Die knackigen, innen liegenden, Blätter des Kopfsalats waschen und trocken schleudern. Oliven halbieren. Kresseköpfe abschneiden und waschen. Basilikumblätter abzupfen und ebenfalls waschen.
Jeweils ein Salatblatt auf die untere Hälfte der Ciabatta-Brötchen geben. Anschließend die Brötchenhälften mit Thunfisch, Eiern, Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Kresse und Oliven belegen. Alle Schichten mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Abschließend Basilikumblätter und die obere Ciabatta-Brötchenhälfte auflegen.

Zeit für die Zubereitung: rund 20 Minuten

Tipp

Kresse kann leicht auf der eigenen Fensterbank gezüchtet werden. Einfach Biokressesamen in einen Topf mit Erdreich geben, leicht andrücken, befeuchten – und nach wenigen Tagen ernten.


Nach oben
Nach oben