Tintenfisch und Garnelen auf Couscous

Warmer Salat vom Tintenfisch und Garnelen auf Couscous

Tintenfisch

Zutaten (für vier Personen):

  • 800 bis 1000 g Tintenfisch küchenfertig
  • 1 EL Olivenöl kaltgepresst
  • 1 Lorbeerblatt
  • 40 g Meersalz, 2 Pfefferkörner zerstoßen
  • 8 Bio-Riesengarnelenschwänze ohne Schale, roh

Zubereitung:

Den küchenfertigen Tintenfisch mit Olivenöl, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und drei Litern kaltem Wasser in einen Topf geben und langsam zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze circa eineinhalb Stunden köcheln lassen.

Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Wenn die Brühe genügend abgekühlt ist, den Tintenfisch zwischen Körper und Tentakeln durchschneiden. Die Noppen und überflüssige Haut mit den Fingern abschälen und darauf achten, dass die weichen Stücke ganz bleiben. Die Stücke mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und beiseite legen. Die Garnelenschwänze halbieren und den Darm entfernen, ebenfalls beiseite legen.

Kokosnussdressing

Zutaten

  • 1 TL frischer Koriander
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Brühe vom Tintenfischsud
  • 1 Kokosnuss
  • je 1 EL weißer Balsamico, Limonensaft
  • 2 EL Olivenöl kalt gepresst
  • Meersalz, Pfeffer, Schale gerieben von der Limone

Zubereitung

Die Kokosnuss auf ein Tuch legen, die drei Augen mit einem scharfen Gegenstand durchstechen und die Milch durch ein Sieb auffangen. Die Kokosnuss mit dem Rücken eines großen Messers durch hartes Klopfen halbieren und das Fleisch in größeren Stücken auslösen. Die braune Außenhaut der Kokosnuss wegschneiden und das Fleisch in feine Scheiben schneiden. Die Kokosmilch erhitzen und die Fleischstücke 15 Minuten darin köcheln. Herausnehmen und bei 170 Grad 15 Minuten backen (oder bis sie leicht gebräunt sind).

Die Schalotte in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen und abschmecken.

Couscous Salat

Zutaten

  • 600 ml Wasser
  • 30 ml Olivenöl
  • 130 g Vollkorn Couscous
  • je ein halber TL Salz, Curry, Majoran, etwas Pfeffer
  • 85 g Pinienkerne geröstet
  • 50 g Paprika gemischt in feinen Würfeln
  • 1 EL frischer Koriander feingeschnitten
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Ruccola
  • 1 Kopf Frisée-Salat

Zubereitung

Für den Couscoussalat das Wasser und Olivenöl aufkochen, Couscous dazu rühren, abdecken, vom Herd nehmen und fünf Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern, Salz, Pfeffer, Curry, Majoran, Pinienkerne, Butter und Paprikawürfeln dazurühren, abkühlen. Kurz vor dem Servieren den Koriander dazugeben.

Anrichten:

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Tintenfischstücke und Garnelen einlegen und mit etwas Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle würzen. Bei mittlerer Hitze drei Minuten braten, wenden und weitere drei Minuten fertig garen. Die Stücke aus der Pfanne nehmen und mit dem Kokosmilchdressing übergießen. Vier Teller mit Ruccolablättern und Frisée auslegen, in die Mitte 3 EL Couscoussalat geben, die Kokosnussschale darauf setzen, die Tintenfische und Garnelen darin verteilen und mit Kokosnussflocken bestreuen.


Dieses Rezept empfiehlt Konrad Geiger

Bio Consulter
Hofhamerweg 15
83093 Bad Endorf

Angebot:

  • Beratung und Schulung für Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelproduktion
  • Produktentwicklung
  • Köche-Seminare

Mehr Rezepte von Konrad Geiger:

Nach oben
Nach oben