Wasser-Börek mit Lammfüllung

Wasser-Börek mit Lammfüllung

Zutaten (für vier Personen)

Für den Teig

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 4 Eier
  • Saft von 1 Zitrone
  • 0,5 TL Meersalz
  • 0,25 Liter Wasser
  • 0,25 Liter Milch
  • 100 g Butter

Für die Füllung

  • 1 Zwiebel
  • 80 g Pinienkerne
  • 500 g Lammhackfleisch (Hals oder Schulter)
  • 40 g Rosinen
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Zweige Minze
  • Meersalz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zeit für die Zubereitung: rund 60 Minuten

Zubereitung

Dinkelmehl, drei Eier, Zitronensaft, Salz und Wasser in einer Schüssel mischen und zu einem geschmeidigen, leicht zähen Teig verrühren. Diesen gut zugedeckt eine halbe Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Öl in einem flachen Topf erhitzen und darin die Zwiebel mit den Pinienkernen goldbraun anbraten. Das Hackfleisch hinzufügen und solange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Anschließend den Topf von der Kochstelle nehmen und auskühlen lassen.

Die Petersilie fein hacken und die Minze klein schneiden. Petersilie, Minze und Rosinen unter das Fleisch rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen bis sie flüssig wird. Mit der Milch und dem restlichen Ei verquirlen und zur Seite stellen.

Eine Springform einfetten und mit Mehl bestäuben. Nun ein Viertel des Teiges mit einem Wellholz dünn ausrollen und die Form damit auslegen, so dass der Teig am Rand noch etwa drei cm überlappt. Aus dem restlichen Teig acht gleich große Stücke teilen und diese in runde Teigplatten rollen, damit sie in die Form passen. In einem großen, flachen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Teigplatten zwei Minuten darin blanchieren.

Den Teig in der Form mit der abgekühlten Milchmasse bestreichen und eine blanchierte Teigplatte darauf geben. Diese wiederum mit Milchmasse bestreichen und drei weitere Teigplatten nach demselben Verfahren in die Form legen. Anschließend die Lammfüllung auf den Teig geben, gleichmäßig verteilen und die restlichen vier Teigplatten jeweils mit Milchmasse bestreichen und dazu geben. Den überhängenden Teig über die letzte Teigplatte einschlagen, den Kuchen von oben mit einer Gabel einstechen und die restliche Milchmasse darüber verstreichen.

Den Kuchen in den Ofen geben und 30 bis 40 Minuten bei 175 Grad Celsius backen. Anschließend die Form vorsichtig aus dem Backofen nehmen. Den Kuchen aus der Form lösen, auf einen Teller geben, gegebenenfalls vorportionieren und warm oder kalt servieren.


Dieses Rezept empfiehlt Jürgen Andruschkewitsch

Restaurant Rose
Ortstraße 13
74541 Vellberg-Eschenau 

Website: www.eschenau-rose.de

Angebot:

  • Biorestaurant im Hohenloher Land
  • Auszeichnung für vegetarische Küche
  • Spezialisierung auf Wildkräuter
  • Kochschule

    Zum Porträt von Jürgen Andruschkewitsch

    Mehr Rezepte von Jürgen Andruschkewitsch:

      Nach oben