Beefsteak-Tatar mit Reibekuchen

Beefsteak-Tatar mit Reibekuchen und Kräuterquark

Zutaten (für vier Personen)

Für das Beefsteak-Tartar:

  • 400 g mageres Ochsenfleisch (Filet, Roastbeef oder Hüfte)
  • 2 kleine Gewürzgurken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer

Für den Kräuterquark:

  • 100 g Sahnequark
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Kerbel
  • ein halber TL Estragon
  • 1 EL grüne Oliven
  • 1 TL Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Für die Reibekuchen:

  • 400 g Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 EL Schnittlauch
  • 2 Eier
  • EL Mehl
  • EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zeit für die Zubereitung: etwa 20 bis 30 Minuten

Zubereitung

Das Ochsenfleisch von Häuten und Sehnen befreien und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Jeweils drei davon übereinander legen und in feine Streifen schneiden. Anschließend die Fleischstränge fein würfeln. Die Fleischwürfel nochmals mit dem Messer fein hacken.

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Gewürzgurken und Zwiebel fein hacken. Alle Zutaten mit dem Fleisch vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse vier kleine Steaks formen.

Den Quark in eine Schüssel geben. Die Kräuter waschen und vorsichtig trocken tupfen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Petersilie, Kerbel, Estragon, Oliven, Kapern und die Knoblauchzehe fein hacken. Alle Zutaten mit dem Quark vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Kartoffeln und Zwiebel schälen und grob reiben. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und zusammen mit den Eiern und dem Mehl zu der Kartoffelmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und alles gut vermengen. In einer Pfanne mit Olivenöl vier gleich große Reibekuchen goldbraun backen - auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Tipp

Zum Anrichten je einen Reibekuchen mittig auf den Teller geben, das Beefsteak darauf legen und den Kräuterquark dazu servieren.


Nach oben