Fondue

BIOMomente Fondue

Zutaten (für vier Personen)

  • 4 Kalbsschnitzel à 100 g
  • zweieinhalb Liter Gemüsebrühe
  • 400 g Möhren
  • 400 g Sellerieknolle
  • 2 EL Kräuter- und Samenmischung (zum Beispiel Rosmarin, Thymian, Fenchelsamen, Petersilie)
  • 4 Scheiben roher Schinken
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer

Zeit für die Zubereitung: rund 20 Minuten

Zubereitung

Die Kalbsschnitzel sehr dünn ausklopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Streifen schneiden. Knollensellerie schälen und die Möhren nur mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser abwaschen. Das Gemüse in kleine Streifen schneiden - nicht zu dick, da dass Gemüse in das Fleisch eingerollt wird. Die Gemüsebrühe ansetzen und Nelken, Lorbeer, Salz, Pfeffer und etwas Cayennepfeffer zugeben. Die Kräuter-Samenmischung in ein Teesieb oder Teebeutel geben, gut verschließen und in die Gemüsebrühe geben. Alles zusammen gut 4 Minuten ziehen lassen. Nun die Kräutermischung wieder aus der Brühe nehmen und stattdessen einen Teil der Gemüsestifte 1 Minute in der Gemüsebrühe ziehen lassen. Anschließend ebenfalls wieder herausnehmen.

Jedes Stück Fleisch mit einer Scheibe rohem Schinken sowie je einem Möhren- und Sellerie-Stick belegen. Das Fleisch zusammenrollen und mit dem überlappenden Ende nach unten auf eine Holzplatte legen. Den Rest des Gemüses zusammen mit der heiße Brühe in einem Fondue-Topf geben und auf den gedeckten Tisch stellen. Die Fleischplatte dazustellen.

Tipp

Zu diesem Fondue passen sehr gut verschiedene Chutneys, Dips und gewürzte Soßen in Bioqualität. Als besondere Beilage empfiehlt BIOSpitzenkoch Christian Kolb ein Mangochutney und heiße Ofenkartoffeln.


Nach oben
Nach oben