Bio im Alltag


Gebratene Rinderleber mit Pak Choi-Birne-Vanille-Honig-Knoblauch-Ragout mit Gnocchis

Zutaten (für vier Personen)

  • 100 g Butter
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL Thymianblätter (vom Stängel abgezupft)
  • 1 Birne, bissfest, gewürfelt
  • 250 g Pak Choi – Stiele in Streifen geschnitten, Blätter grob geschnitten
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer, schwarz
  • 1 Vanilleschote 
  • 50 ml Bratöl (ca. 6 EL)
  • 3 Scheiben Rinderleber (dick geschnitten), circa 150g/Stück 
  • 1 TL Rosa Pfeffer Beeren
  • 1 TL grobes Salz 
  • 100 ml Apfelessig
  • 50 ml Apfelsaft
  • 100 g Honig (ca. 4 EL) 
  • 2 EL Butter
  • 3 Blätter Salbei, gehackt
  • 200 g frische Gnocchi


Zubereitung

Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen. Dann Birne, Pak Choi, Knoblauch und Thymian zugeben und unter Rühren kurz anbraten. Dann den Topf mit einem Deckel verschließen und circa 10 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen. Dann sofort vom Herd nehmen. Die Vanilleschote längs einritzen und auskratzen. Das Vanillemark in das Gemüse geben. Mit Pfeffer und Salz würzen.  Leber auf einer Seite mit Salz und rosa Pfefferbeeren bestreuen. Öl in der Pfanne erhitzen und die Leberscheiben darin 2 Minuten herum kross anbraten. Zweite Seite in der Pfanne mit Salz und rosa Pfefferbeeren bestreuen, wenden und ebenfalls kross anbraten. Herausnehmen und kurz zur Seite stellen. 

Dann den Ansatz in der Pfanne mit dem Essig ablöschen und kurz damit lösen. (Vorsicht, brennt in den Augen). Dann sofort den Apfelsaft und den Honig einrühren und die Leberstücke darin von beiden Seiten glasieren.  

Parallel zur Zubereitung der Leber in einer weiteren Pfanne Butter zergehen lassen und die Gnocchi mit etwas Salbei darin rund herum bei kleiner Pfanne anbraten.  

Gemüse und Gnocchi auf ein vorgewärmte Platte geben und die Leber darauf anrichten.