Fenchel und Feigen im Pergament gebacken

Fenchel und Feigen im Pergament gebacken

Zutaten (für vier Personen)

  • anderthalb mittelgroße Fenchelknollen
  • 2 Feigen (getrocknet)
  • 200 g milden Schafsfeta
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • eine halbe Chilischote
  • 1 TL Kardamomkörner
  • 3 EL Olivenöl
  • 6 Blätter DIN A4 Pergamentpapier
  • Salz

Zeit für die Zubereitung: rund 25 Minuten

Zubereitung

Den Fenchel putzen und in Viertel schneiden. Wenn vorhanden, das Fenchelgrün klein schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Anschließend die Chilischote entkernen und klein schneiden.

Nun die Feigen mit der Schale in Würfel schneiden und den Schafsfeta grob zerdrücken. Die Pergamentblätter auf der Innenseite etwas ölen oder buttern und die Fenchelstücke über Dampf vorgaren. In der Zwischenzeit den Kardamom mit der Chilischote, den Zwiebeln und dem Knoblauch kurz glasig anschmoren, die Feigen dazugeben und eventuell das Fenchelgrün. Salzen und mit dem Feta mischen. Vom Feuer nehmen. Auf je ein Pergamentblatt ein Fenchelviertel setzen und etwas Feigen-Füllung draufgeben. Die Pergamentpapiere um die Füllung falten und bei 200° Grad Celsius 10 bis 15 Minuten im Ofen backen. Mit der Schere oben aufschneiden und heiß servieren.


Dieses Rezept empfehlen Christel und Gabriele Kurz

Biohotel Kurz und Restaurant
Locksteinstraße 1
83471 Berchtesgaden

Angebot:

  • Biorestaurant und –hotel
  • vegetarische Küche
  • Kochseminare für Hotellerie und Gastronomie 
  • Konzeptentwicklung für vegetarische Wellbeing-Küche

    Zum Porträt von Christel und Gabriele Kurz

    Mehr Rezepte von Christel und Gabriele Kurz:

     

    Nach oben