Frische Pfifferlinge mit Pasta

Frische Pfifferlinge mit Pasta

Zutaten (für vier Personen)

  • 800 g frische bayerische Pfifferlinge
  • 1 kleine Gemüsezwiebel
  • 3 EL Butter
  • 100 ml Kokosmilch
  • 250 ml Fraenzi (Fränkischer Schaumwein, ersatzweise ein Bio-Sekt)
  • 1 EL Kerbel
  • 300 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 3 Eier
  • 5 g Steinsalz
  • 4 EL Olivenöl
  • Steinsalz, schwarzer Pfeffer
  • 20 g Allgäuer Parmesan

Zeit für die Zubereitung: rund 40 Minuten

Zubereitung

Eier aufschlagen, Olivenöl und Salz hinzugeben. Mischung in eine Rührschüssel geben, Mehl dazugeben und verkneten. Den Nudelteig eine halbe Stunde ruhen lassen.

Währenddessen Butter in einer Bratpfanne zerlaufen lassen. Gemüsezwiebel in feine Würfel schneiden und fünf Minuten in der Pfanne dünsten. Den Kerbel fein hacken. Pfifferlinge ganz kurz in einem Sieb waschen, abtropfen lassen, und zu den Zwiebeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Schaumwein ablöschen. Kurz einkochen lassen, mit Kokosmilch und Kerbel verfeinern und zur Seite stellen. Den Nudelteig durch eine Pastamaschine drehen und die fertigen Nudeln kurz trocknen lassen. Rund eine bis anderthalb Minuten in Salzwasser kochen, bis die Nudeln 'al dente' sind. Mit Oliven abschmecken, Parmesan darüber hobeln und die Pfifferlinge in einem extra Schälchen dazu reichen.


Nach oben