Gefüllte Zucchiniblüten mit Prinzessbohnen

Gefüllte Zucchiniblüten mit Prinzessbohnen

Zutaten

gefüllte Zucchiniblüten:

  • 50 g Pfifferlinge
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 20 g grober Grünkernschrot
  • eine halbe Tasse Gemüsebrühe
  • 1 gehäufter EL Kräutermischung
  • 4 – 8 Zucchiniblüten (je nach Größe)
  • Meersalz, weißer Pfeffer

Für die Marinade:

  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Tomatenmark
  • 100 ml weißer Balsamico
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Messerspitze Sambal Oleg
  • 10 Pfefferkörner
  • Meersalz

Für das Gemüse:

  • 8 Möhren mit Grün
  • 4 Prinzessbohnen
  • 8 Mangoldblätter
  • 4 Blumenkohlröschen
  • 4 Brokkoliröschen
  • 4 Frühlingszwiebeln

Zubereitung

Die Zutaten für die Marinade gut vermischen und in einem flachen Topf erhitzen. fünf Minuten kochen lassen und dann die Möhren und Bohnen zugeben. Diese vier Minuten köcheln lassen, daraufhin Blumenkohl und Mangold beifügen.

Das Ganze vier Minuten weiterkochen lassen, abschließend Brokkoli und Frühlingszwiebeln zugeben und weitere vier Minuten köcheln lassen.

Das marinierte Gemüse kann auch schon einen Tag früher zubereitet werden.  Pfifferlinge putzen und klein schneiden. Zwiebel und Möhre in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen. Darin die Zwiebelwürfel
glasig dünsten, dann die Möhrenwürfel hinzugeben und kurz mit anschwitzen.

Die Pfifferlinge zugeben und unterrühren, den Grünkernschrot zugeben und kurz durchrühren. Mit Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter anhaltendem Rühren den Grünkernschrot ausquellen lassen (bis alle Flüssigkeit aufgesaugt ist).

Topf vom Feuer nehmen, etwas auskühlen lassen, die geschnittenen Kräuter unterarbeiten und gegebenenfalls nochmals nachwürzen.

Diese Mischung in die Zucchiniblüten füllen und je nach Größe sieben bis zehn Minuten im Dampf garen. Dafür in einen Topf ein Edelstahlsieb einhängen und nur genau so viel Wasser einfüllen, dass das Sieb vom Wasser nicht berührt wird. Die Zucchiniblüten einlegen und mit geschlossenem Deckel im Dampf garen. Die Zucchiniblüten auf dem marinierten Gemüse anrichten.

Tipp: Alternativ zum Pflaumenblütensirup kann auch Holunderblütensirup verwendet werden.

Guten Appetit!


Empfohlen von:

Jürgen Andruschkewitsch, Mitglied der Koch-Vereinigung BIOSpitzenköche, www.bio-spitzenkoeche.de

Hintergrund

Auf der Grünen Woche 2013 war eine Rezeptwand die Attraktion am Stand des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft. Hier fanden die Messegäste leckere Rezeptvorschläge zum Mitnehmen und Nachkochen, ausgewählt von BIOSpitzenköchen und Preisträgern des Förderpreises Ökologischer Landbau.

Nach oben