Bio im Alltag


Gemüsestrudel

Zutaten (für vier Personen)

Strudelteig

  • 210 Gramm Vollkorndinkelmehl
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig oder Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 1-2 mittelgroße Karotten
  • 1 Kohlrabi
  • 1-2 Pastinake
  • 1 Paprika, rot
  • 1/4 Stange Lauch
  • 20 g Parmesan
  • 30 g Schmand
  • 1 Ei
  • 20 g Cashewkerne, grob gebrochen
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin

Sauce

  • 200 g Schmand
  • 1/4 Orange
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Salz in Wasser auflösen. Essig und Öl dazugeben und das Dinkelmehl unterheben. Den Teig fünf Minuten kneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vorheizen. Das Gemüse in feine Streifen schneiden und in einem Topf mit wenig Wasser (oder im Dampfgarer) bissfest garen, danach abkühlen lassen. Das Gemüse in einer Schüssel mit Käse, Ei, Cashewkernen und Schmand mischen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Den Teig auf einem Küchentuch ausrollen. Die Masse auf den ausgerollten Strudelteig gleichmäßig verteilen. Den Strudel mit Hilfe des Tuchs einrollen und auf ein Backblech setzen. Eventuell mit Butter oder Joghurt bestreichen. Circa 40 Minuten im Backofen backen.

In der Zwischenzeit für die Sauce Schmand mit Orangenabrieb und –saft und fein geschnittenem Schnittlauch vermischen.

Den fertigen Strudel in vier Stücke schneiden und mit der Sauce auf Tellern servieren.


Dieses Rezept empfiehlt Hardy Lang

Porträt Hardy Lang.

Küchenchef in der Kurpark-Klinik
88662 Überlingen am Bodensee

Zum Porträt von Hardy Lang

Mehr Rezepte von Hardy Lang: