Gratinierte Raviolispießchen

Gratinierte Raviolispießchen mit Grillgemüse, vegan

Zutaten (für vier Personen)

  • 1 Packung Ravioli mit veganer Füllung
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 200 g Kirschtomaten
  • 3 EL Rapsöl
  • 1-2 PG Veganer Pizzaschmelz in Scheiben
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, nach Geschmack, frisch gemahlen

Zubereitung

In circa drei Liter gesalzenem Wasser die Ravioli nach Packungsanleitung al dente kochen, abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Kürbis halbieren und in 3 mal 3 Zentimeter große Stücke schneiden. Kürbisecken mit Öl vermengen, auf ein Backblech geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen für circa zehn Minuten bei 200 Grad Celsiusbacken (die Stücke sollten sich noch spießen lassen).

Ravioli, Kürbis und Kirschtomaten abwechselnd auf Spieße stecken. Pizzaschmelz in Streifen in der Breite der Spieße schneiden. Spieße auf ein Backblech legen, mit veganem Pizzaschmelz belegen und im Backofen mit Umluft bei 220 Grad Celsius für einige Minuten überbacken.


Nach oben