Kichererbsen-Apfel-Paprikacurry mit Reis

Kichererbsen-Apfel-Paprikacurry mit Reis

  • Bratöl
  • 1 EL Senfkörner
  • 35 g Currypulver
  • eine Zwiebel, gewürfelt
  • 500 ml Kokosnussmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 75 g Steckrübe, gewürfelt
  • eine kleine Pastinake, gewürfelt
  • eine rote Paprika, gewürfelt
  • eine kleine Zucchini, gewürfelt
  • 75 g Dörräpfel, gewürfelt
  • 150 g Mandel-Tofu, gewürfelt
  • 150 g Kichererbsen, gegart
  • 35 ml Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer, Schwarz, gemahlen
  • 1 Bund Petersilie, geschnitten
  • 750 g Basmatireis gekocht
  • 1 Bund Koriander
  • 20 g gesalzene Erdnüsse, gehackt

Zubereitung

Öl erhitzen und Senfkörner zufügen und zum "Springen" bringen. Dann das Curry und die Zwiebeln einrühren und kurz anbraten. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen.

Steckrübe und Pastinake in die Brühe geben und bissfest köcheln lassen. Dann das gesamte Gemüse und die Dörräpfel zugeben und einmal aufkochen lassen. Kichererbsen zugeben, unterheben und noch einmal aufkochen lassen.

Dann mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken und Petersilie sowie Koriander unterheben. Eventuell mit Reismehl binden.

Gemüsecurry mit Reis auf dem Teller portionieren und mit Koriander und gehackten Erdnüssen bestreuen.

Nach oben