Bio im Alltag


In Honig glacierter Spargel mit Zitronen-Sabayon

Zutaten (für vier Personen)

Für den Spargel:

  • 2 kg Spargel (weiß)
  • 50 g Butter
  • 10 g Blütenhonig
  • Salz

Für den Reis:

  • 200 g Basmati-Reis
  • 500 ml Wasser
  • 10 ml Olivenöl (nativ, kaltgepresst)
  • Salz

Für die Zitronen-Sabayon:

  • 4 Eigelbe
  • 10 g Blütenhonig
  • 30 ml Zitronensaft
  • 80 ml Weißwein
  • 2 g Zitronenschale (fein gerieben)

Zur Garnierung:

  • 4 Zweige Zitronenmelisse
  • Rosa Pfeffer

Zubereitung

Die Spargelstangen schälen und die holzigen Enden abtrennen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Spargel darin zehn Minuten bissfest garen.

Das Wasser für den Basmati-Reis in einen Topf geben. Den Reis darin aufkochen und quellen lassen, bis er das Wasser vollständig aufgenommen hat. Das Olivenöl einrühren. Mit Salz abschmecken.

Eigelbe, Blütenhonig, Zitronensaft, Weißwein und Zitronenschale in einer bauchigen Edelstahlschüssel verrühren. Etwas Wasser in einem mittelgroßen Topf aufkochen. Die Edelstahlschüssel aufsetzen. Die Zitronen-Sabayon darin mit einem Schneebesen in gleichmäßig-schnellem Rhythmus zu einem cremigen Schaum aufschlagen.

Den bissfest gegarten Spargel in eine Pfanne geben und mit Butter und Honig glacieren.

Spargel und Basmati-Reis auf vier Tellern anrichten. Die Spargelstangen mit der Zitronen-Sabayon überziehen. Den Rosa Pfeffer darüber mahlen. Die Zitronenmelissenzweige waschen und zur Garnierung jeweils über den Spargel legen. Sofort servieren. 

Zeit für die Zubereitung: etwa 60 Minuten

Tipp

Olivenöl rundet den Geschmack von Basmati-Reis vollmundig ab.

Schon gewusst?

Biospargelbauern verzichten auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel. Sie setzen zum Beispiel engmaschige Netze ein, um Schädlingsbefall durch die Spargelfliege zu vermeiden.