Verschiedene gefüllte Gemüse auf Tomatenschaum

Verschiedene gefüllte Gemüse auf Tomatenschaum

Zutaten (für vier Personen)

  • 14 Tomaten
  • 100 g Blattspinat
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • je 1 EL kleine Würfel von Karotten, Lauch, Sellerie
  • 2 EL gehackter Dill
  • 125 ml Sahne
  • etwas Pfeilwurzmehl
  • 5 kleinere Zwiebeln
  • 2 EL Vollkornbrötchen-Würfel
  • 2 EL Sahne
  • 1 Prise Muskatnuss
  • etwas frischer Salbei
  • 2 EL Öl
  • etwas Kräutersalz und Pfeffer

Tomatenschaum

  • 4 große, reife Tomaten
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Blütenhonig
  • 1 TL Weinessig
  • 2 TL Pfeilwurzmehl
  • 2 EL Sahne
  • etwas Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

Die Tomaten waschen, im oberen Drittel einen Deckel abschneiden und die Tomaten aushöhlen. Den Spinat waschen, über Dampf garen und den Spinat klein schneiden. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und in die Tomaten füllen, den Deckel schließen.

Von vier ungeschälten Zwiebeln die Deckel abschneiden, diese beiseite legen. Die Zwiebelbäuche schälen und (zum Beispiel mit einem Parisienne-Ausstecher) vorsichtig aushöhlen, den Boden dabei nicht durchstechen. Die ausgehöhlten Zwiebeln über Dampf eine Minute vorgaren.

Das Innere zusammen mit der Sahne weich kochen und pürieren. Die Salbeiblätter zusammen mit den Brotwürfeln im Öl anschwitzen und mit dem Zwiebelpüree mischen. Würzen mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuss und die Masse in die ausgehöhlten, gegarten Zwiebeln füllen. Die Deckel draufsetzen.

Die Zucchini in vier gleich große Stücke schneiden und diese aufstellen. Mit einem Ausstecher das Innere herausholen und fein hacken. Die ausgehöhlten Zucchini in Dampf garen. Das Innere mit den Gemüsewürfeln und einer gehackten Zwiebel in etwas Öl anschwitzen. Mit Sahne ablöschen, mit Pfeilwurzmehl binden und mit Dill und Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in die Zucchini füllen.

Alle Gemüse auf ein gebuttertes Backblech setzen und zehn Minuten vor dem Servieren im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad zehn Minuten lang gratinieren.

Tomatenschaum

Alle Zutaten außer der Sahne im Mixer pürieren, durch ein Sieb streichen und einmal aufkochen. Die Sahne steif schlagen und mit dem Schneebesen einrühren.

Variante mit Paprika und Kartoffeln

Von vier kleinen gelben Spitzpaprika die Deckel abschneiden und entkernen, von vier mittelgroßen gewaschenen Kartoffeln die Deckel abschneiden, aushöhlen und das Innere fein hacken. Die ausgehöhlten Gemüse weich garen. Das Innere der Kartoffeln mit einer halben Tasse Erbsen und einer fein gewürfelten Karotte im Dampf weich garen, mit drei EL Creme fraiche, zwei EL geriebenem Parmesan und mit zwei EL gehackter Petersilie mischen und in die ausgehöhlten Kartoffeln und Paprika füllen. Deckel aufsetzen und im Backofen bei 200 Grad zehn Minuten backen.


Dieses Rezept empfehlen Christel und Gabriele Kurz

Biohotel Kurz und Restaurant
Locksteinstraße 1
83471 Berchtesgaden

Angebot:

  • Biorestaurant und –hotel
  • vegetarische Küche
  • Kochseminare für Hotellerie und Gastronomie 
  • Konzeptentwicklung für vegetarische Wellbeing-Küche

    Zum Porträt von Christel und Gabriele Kurz

    Mehr Rezepte von Christel und Gabriele Kurz:

     

    Nach oben