Zweierlei Bratkäse an Kräuterspinat und Ofenkartoffeln

Zweierlei Bratkäse an Kräuterspinat und Ofenkartoffeln

Zutaten für vier Personen:

  • 600 g Bratkäse (8 x 75g) siehe Grundrezept
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Ei
  • 4 EL Paniermehl hell
  • 40 g Allgäuer Hartkäse, gerieben (zum Beispiel reifer Bergkäse)
  • 40 g Butter zum Braten

Für den Spinat

  • 1 kleine Gemüsezwiebel
  • 20 g Butter
  • 600 g Blattspinat, frisch
  • 50 g Wildkräuter (Rauke, Brennnessel, Spitzwegerich… ) oder
  •  Gartenkräuter (Menge nach Geschmack und Verfügbarkeit)
  • ¼ TL Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Für die Ofenkartoffel

  • 600 g neue oder kleine Kartoffeln
  • 2-3 Prisen Brotgewürzmischung, grob (die Mischung besteht aus gemahlenem
  •  Koriander, Kreuzkümmel, Kümmel, Muskatnuss und Fenchel)
  • ¼ TL Steinsalz
  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung

Die Ofenkartoffeln mit den Gewürzen und dem Öl vermengen, in eine Auflaufform geben und im Backofen bei 200 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze 30 Minuten backen.

Spinat und Wildkräuter gründlich waschen und abtropfen lassen. Die Gemüsezwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einer großen Pfanne oder einem Wok mit der Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Spinat zugeben und alle halbe Minute wenden, damit er einheitlich zusammenfällt. Die Kräuter fein schneiden. Den sich bildenden Fond verkochen dann die Kräuter und Gewürze zugeben, gründlich untermengen und abschmecken.

Das helle Paniermehl und den geriebenen Käse miteinander vermengen. Vier Scheiben Bratkäse erst in der Speisestärke, dann im verquirlten Ei wenden. In der Paniermehl-Käsemischung panieren. Den panierten und den Natur-Bratkäse in der Butter goldgelb anbraten.

Den Bratkäse zusammen mit dem Spinat und den Kartoffeln anrichten, mit Wildkräutern garnieren und servieren.


Nach oben