Bio im Alltag


Gegrilltes Gemüse mit "Soja-Gehacktem" im Pitabrot zu Gurkendip

Zutaten für 4 Personen

  • ½ Salatgurke (ausgekratzt ca. 80 g)
  • 1-2 Paprika gewürfelt
  • 1/3 Zucchini gewürfelt
  • 6 Rosenseitlinge (alternativ Kräuterseitlinge)
  • 1 EL Tomatenpesto
  • 90 g Soja-Gehacktes
  • Stein- oder Himalaya Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Chiliflocken, getrocknet
  • Tomatenpesto
  • 4 Pitabrote
  • 250 g veganer Gurkendip    

Zubereitung

Das Gemüse waschen und putzen. Die Gurke längs halbieren, das Kerngehäuse auskratzen und die Paprika vom Kerngehäuse befreien. Das Gemüse und Pilze sehr fein würfeln.

Die Gemüsewürfel mit dem Tomatenpesto und dem Soja-Gehacktem mischen und mit Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, sowie mit ein paar Chiliflocken würzen. Die Gemüse-Soja-Gehacktes-Mischung in einer Grillschale oder Grillwok grillen und dabei öfters wenden.

Die Pitabrote zum Schluss kurz auf dem Grill erwärmen, oder im Toaster toasten. Das obere Ende der Pitabrote, wie gewohnt abschneiden und in jedes ein TL Tomatenpesto verstreichen. Anschließend bis zur Hälfte mit der gegrillten Gemüse/Soja Gehacktes Mischung füllen und darauf einen gehäuften Esslöffel veganen Gurkendip geben.

Nun komplett füllen und zum Schluss wieder etwas Grukendip darauf verteilen. 

Tipp

Die Rosenseitlinge schmecken angebraten leicht nach Schinken, alternativ wären Kräuterseitlinge (jedoch nicht im Geschmack, denn der Kräuterseitling schmeckt eher würzig nussig). Mischt man etwas Avocadowürfel unter das gegrillte Gemüse, schmeckt das gefüllte Pitabrot noch besser. Das Gericht funktioniert auch ohne Grill, in einer Pfanne.


    Dieses Rezept empfiehlt Tino Schmidt

    Portrait von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt

    Tino Schmidt
    Hauptstraße 81
    98669 Veilsdorf - Heßberg

    Webseite: www.tinoschmidt.tv

    Angebot:

    • TV & Show Koch
    • Gastronomische Konzepte
    • Produktentwicklung
    • Rezeptideen, auch vegan und vegetarisch

    Zum Porträt von Tino Schmidt

    Mehr Rezepte von Tino Schmidt: