Dinkelgrissini

Dinkelgrissini mit pikanter Tomaten-Oliven-Creme

Zutaten

Für die Dinkelgrissini (für ca. 40 Stück)

  • 250 g feingemahlener Dinkel
  • 20 g Hefe (ein halber Würfel)
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 15 ml Olivenöl
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 1 Messerspitze Kleehonig
  • etwas Streumehl zum Ausrollen

Für die pikante Creme (für 10 Portionen)

  • 6 bis 8 gehäutete Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Balsamicoessig, Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer, Thymian
  • 6 hartgekochte Eier
  • 2 bis 3 EL Trinkjoghurt
  • 3 EL Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tasse schwarze Oliven, entkernt
  • 1 Bund Basilikum

Zubereitung

Dinkelgrissini

Alle Zutaten für den Teig gut miteinander verkneten, anschließend 20 Minuten gehen lassen. Den Teig in sechs gleich große Portionen teilen, jede davon einen halben Zentimeter dick ausrollen und in dünne Streifen schneiden.

Die Streifen dicht nebeneinander auf ein gebuttertes Backblech legen, am besten mit einem Lineal gerade ausrichten. Den Teig noch einmal zehn bis 15 Minuten aufgehen lassen. Dann bei 200 Grad etwa zehn Minuten lang knusprig backen.

Pikante Creme

Die Tomaten und Zwiebeln in feine Würfel schneiden, mit frischem Thymian, Essig, Öl, Salz Pfeffer und einem Schuss Rahm einkochen. Aus den Eiern mit dem Joghurt und etwas Salz und Pfeffer im Mixer eine Eiercreme herstellen, dabei eventuell mit etwas Olivenöl nachhelfen. Die Oliven und den Basilikum fein hacken, die Knoblauchzehe zerdrücken und zusammen mit etwas Olivenöl pürieren.

Zum Anrichten kleine Schälchen nehmen und sie in folgender Reihenfolge befüllen: Erst eine dünne Schicht Oliven-Tapenade, dann eine dicke Schicht Tomaten-Eingekochtes, dann eine dünne Schicht Eiercreme; garnieren mit Tomatenrauten und Petersilie. Die Creme schmeckt hervorragend zu Grissini oder getoastetem Brot.

Tipp

Das Gericht sollte nicht zu kalt serviert werden – mindestens Zimmertemperatur, damit sich der Geschmack entfalten kann.


Dieses Rezept empfehlen Christel und Gabriele Kurz

Biohotel Kurz und Restaurant
Locksteinstraße 1
83471 Berchtesgaden

Angebot:

  • Biorestaurant und –hotel
  • vegetarische Küche
  • Kochseminare für Hotellerie und Gastronomie 
  • Konzeptentwicklung für vegetarische Wellbeing-Küche

    Zum Porträt von Christel und Gabriele Kurz

    Mehr Rezepte von Christel und Gabriele Kurz:

     

    Nach oben