Warmer Rosinen-Mandel-Kuchen mit Zwetschgenkompott

Warmer Rosinen-Mandel-Kuchen mit Zwetschgenkompott

Zutaten (f├╝r vier Personen)

F├╝r den Teig:

  • 250 g Kamutmehl
  • 40 ml Wasser
  • 125 g Butter (k├╝hl)
  • 1 Ei
  • 60 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • Klarsichtfolie
  • Springform (etwa 26 cm Durchmesser)

F├╝r die F├╝llung:

  • 7 Eier
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 100 g Rosinen
  • Wasser (zum Einweichen)
  • 200 ml Sahne
  • 750 g Speisequark (Magerstufe)
  • 15 g Kamutmehl
  • 100 g Mandelbl├Ąttchen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Zwetschgenkompott
  • R├╝hrger├Ąt

Zubereitung

F├╝r den Teig das Mehl, 50 g Butter, das Ei, das Wasser, Salz und Honig in einer R├╝hrsch├╝ssel z├╝gig zu einem Teig verkneten. Den Teig mit Klarsichtfolie umwickeln und an k├╝hlem Ort etwa 20 Minuten ruhen lassen. 

W├Ąhrenddessen f├╝r die F├╝llung die Rosinen in eine kleine Sch├╝ssel geben, mit Wasser bedecken und kurz einweichen lassen. Die Eier trennen. Die Eigelbe gemeinsam mit dem Rohrohrzucker mit einem R├╝hrger├Ąt schaumig schlagen. Quark, Sahne und Rosinen hinzugeben und die Masse glatt verr├╝hren. Das Eiwei├č zusammen mit einer Prise Salz zu Schnee verquirlen. Danach das Mehl auf das Eiwei├č sieben und die Quarkmasse vorsichtig unter den Schnee heben.

Die Springform mit der restlichen Butter ausstreichen. Anschlie├čend den Teig in die Form geben, am Rand nach oben ziehen und gleichm├Ą├čig andr├╝cken. Die F├╝llung auf den Teig geben und mit den Mandelbl├Ąttchen bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Celsius Ober-/Unterhitze rund 75 Minuten backen.

Den Kuchen nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Gitter kurz ausk├╝hlen lassen. Kuchenst├╝cke auf Teller verteilen und das Zwetschgenkompott daneben anrichten. Sofort servieren.

Zeit f├╝r die Zubereitung: etwa 45 Minuten (ohne Backzeit)

Tipp

Damit die Mandelbl├Ąttchen beim Backen nicht verbrennen, sollten sie nach etwa zehn Minuten mit etwas Alufolie abgedeckt werden.

Schon gewusst?

Kamut ist eine alte und besonders n├Ąhrstoffreiche Weizenart. Seitdem es durch Zufall bei arch├Ąologischen Ausgrabungen in einem ├Ągyptischen Pharaonengrab wiederentdeckt wurde, wird es vor allem durch Biobauern kultiviert und gef├Ârdert.


Dieses Rezept empfiehlt Alfred Fahr

Showkochen & Consulting
Augsburger Stra├če 43
86862 Dillishausen

Website: www.alfredfahr.de

Angebot:

  • Beratung
  • Event-Cooking und Showkoch
  • Kochseminare

Zum Portr├Ąt von Alfred Fahr

Mehr Rezepte von Alfred Fahr:

Nach oben