Gebratener Wirsingsalat

Gebratener Wirsingsalat

Zutaten (für vier Personen)

  • 1 Wirsingkopf (klein)
  • 1 Lauchstange (klein)
  • 40 g Tomaten (getrocknet)
  • 20 ml Olivenöl
  • 20 ml Weißweinessig
  • 60 ml Traubenkernöl
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)

Zubereitung

Den Wirsingkopf vierteln und die äußeren Blätter sowie den Strunk entfernen. Die Wirsingviertel in Rauten schneiden (Seitenlänge etwa 1 cm). Die Lauchstange waschen und in feine Ringe schneiden. Die getrockneten Tomaten in dünne Streifen schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Wirsingrauten darin auf mittlerer Temperaturstufe langsam anbraten. Nach etwa 2 Minuten die Lauchringe und die Tomatenstreifen hinzugeben. Alles gut durchschwenken und weitere 2 Minuten garen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weißweinessig ablöschen. Abschließend das Traubenkernöl angießen. Den Wirsingsalat auf vier Teller verteilen, kurz abkühlen lassen und lauwarm genießen.

Zeit für die Zubereitung: etwa 40 Minuten

Tipp

Hierzu passt frisches und mit Butter bestrichenes Vollkornbrot.

Schon gewusst?

Biobauern fördern den Anbau saisonaler Gemüsesorten. Daher ist Wirsing bei ihnen besonders beliebt.


Dieses Rezept empfiehlt Jürgen Andruschkewitsch

Restaurant Rose
Ortstraße 13
74541 Vellberg-Eschenau 

Website: www.eschenau-rose.de

Angebot:

  • Biorestaurant im Hohenloher Land
  • Auszeichnung für vegetarische Küche
  • Spezialisierung auf Wildkräuter
  • Kochschule

    Zum Porträt von Jürgen Andruschkewitsch

    Mehr Rezepte von Jürgen Andruschkewitsch:

      Nach oben