Kaninchenspieß mit Äpfeln auf geschmortem Chicorée

Kaninchenspieß mit Äpfeln auf geschmortem Chicorée

Zutaten (für vier Spieße)

  • 400g Kaninchenrückenfilet
  • 8 Scheiben Bacon
  • 16 kleine Salbeiblätter
  • 2 Äpfel – schälen und in je 8 Spalten schneiden
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Geschmorter Chicorée
  • 35g geschmolzene Butter
  • 1 EL Zucker
  • 4 Chicorée halbiert
  • Saft einer Zitrone
  • 100ml Riesling halbtrocken
  • 300ml Kaninchenfond
  • 50g getrocknete Tomaten überbrüht und gewürfelt
  • 50g geschnittene glatte Petersilie
  • 25g eiskalte Butter in dünne Scheiben geschnitten
  • Fleur de sel und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Zeit für die Zubereitung: rund 55 Minuten

Zubereitung

Kaninchenrückenfilet in 16 Stücke teilen und jedes Stück mit einem Salbeiblatt belegen und einer halben Scheibe Bacon umwickeln. Kaninchen und Äpfel abwechselnd auf vier Spieße stecken - mit Salz und Pfeffer würzen und grillen.

Geschmolzene Butter in eine feuerfeste Form geben, mit Zucker bestreuen. Den Chicorée mit Salz und Pfeffer würzen und in der Butter kurz anbraten. Mit Weißwein und Zitronensaft ablöschen, aufkochen und den Kaninchenfond angießen - erneut aufkochen und abdecken. Bei 180°C etwa 20 Minuten schmoren. Den gegarten Chicorée herausnehmen und die Strünke abschneiden. Den Schmorfond mit der kalten Butter aufmontieren. Tomaten und Petersilie in die Sauce einrühren und über den Chicorée gießen.

Guten Appetit!


Rezept zum Download

Hier können Sie sich dieses Rezept als PDF-Datei herunterladen.

Nach oben