Kapuzinerkressekapern

Kapuzinerkressekapern

Zutaten:

  • 500 g grüne Samen von Kapuzinerkresse
  • 2 EL Meersalz
  • Weißwein- oder Obstessig mit 6 % Säure (die Menge muss ausreichen, um die Kapern im Glas vollständig zu bedecken)  

Zubereitung:

Die Samen von der Kapuzinerkresse mit dem Meersalz salzen und 24 Stunden in einem Sieb Wasser ziehen lassen. Danach mit der Hand ausdrücken und in Gläser mit Schraubdeckel füllen. Den Essig aufkochen und heiß über die Samen in den Gläsern gießen, verschließen und auf den Kopf stellen bis sie erkaltet sind. Nach circa drei Wochen Reifezeit können die "Kapern" genossen werden.   

Durch das Salzen wird den Knospen Wasser entzogen. Der geringere Wasseranteil verlängert die Haltbarkeit.  

Noch besser schmecken die Kapern, wenn man sie 2 Monate lang durchziehen lässt. 

Die Kapern sind etwa ein Jahr im Kühlschrank haltbar. Darauf achten, dass sie immer mit Flüssigkeit bedeckt bleiben, Wasser nicht abgießen.  

Die Kapuzinerkressekapern können in allen Rezepten mit Kapern verwendet werden.



Nach oben