Paprika-Käsewaffeln mit Schnittlauchquark

Paprika-Käsewaffeln mit Schnittlauchquark

Zutaten

Für die Paprikawaffeln:

  • 200 g Weizenmehl (550)
  • 50 g Speisestärke
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 4 Eier
  • 130 ml Milch (1,5%)
  • 200 g geriebenen Käse
  • 3 Stk bunter Paprika gewürfelt, je nach Geschmacksvorliebe mild bis süß (rot, orange, gelb), herb (grün) oder scharf (Gewürzpaprika).
  • 2 El Schnittlauch geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Öl zum einpinseln

Für den Schnittlauch-Quark:

  • 250 g Quark (Magerstufe)
  • 150 g Saure Sahne
  • 100 g  Schmand
  •  Kräutersalz, Schnittlauch geschnitten

Zubereitung

Mehl und Stärke sieben, Backpulver etwas Paprikapulver, Pfeffer und Salz zugeben und mit Eiern und Milch verrühren. Käse, Paprikawürfel und fein geschnittenen Schnittlauch untermengen und in gefettetem Waffeleisen zu Waffeln ausbacken. Gut abkühlen lassen.

Für den Schnittlauch-Quark, alle Zutaten mischen und mit Kräutersalz abschmecken.

Zubereitungstipp:

Das Waffeleisen sollte mindestens 1000 Watt haben. Die Waffel zwischendurch um 180 Grad von vorne nach hinten wenden: Die Schwachstelle jedes Waffeleisens ist das vordere Drittel, so wird sie auf der ganzen Fläche schön knusprig. 

Verpackungstipp:

Waffeln ebenfalls abkühlen lassen und in Frischhaltebox luftdicht verpacken. Schnittlauch-Quark in Frischhaltebox oder Glas mit Schraubverschluss füllen, beides kühl stellen.


Dieses Rezept empfiehlt Tino Schmidt

Tino Schmidt
Hauptstraße 81
98669 Veilsdorf - Heßberg

Webseite: www.tinoschmidt.tv

Angebot:

  • TV & Show Koch
  • Gastronomische Konzepte
  • Produktentwicklung
  • Rezeptideen, auch vegan und vegetarisch

Zum Porträt von Tino Schmidt

Mehr Rezepte von Tino Schmidt:

Nach oben