Gazpacho Andaluz

Gazpacho Andaluz

Zutaten (für vier Personen)

Für die Suppe:

  • 200 g Fleischtomaten
  • 2 Scheiben Weißbrot
  • 20 ml Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Balsamessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel (klein)
  • ½ TL Kümmel
  • 3 ml Tabasco
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pürierstab

Für die Einlage:

  • ½ Paprika (rot)
  • ½  Paprika (gelb)
  • ½ Salatgurke
  • 2 Eier (gekocht)
  • 10 g Basilikum

Zubereitung

Für die Suppe die Fleischtomaten waschen und würfeln. Weißbrot entrinden und ebenfalls würfeln. Knoblauchzehe und Zwiebel häuten und fein schneiden. Alles in eine Rührschüssel geben. Olivenöl, Gemüsebrühe, Tabasco und Balsamessig aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die Suppe gut durchrühren und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen. Danach mit einem Pürierstab durchmixen.

Für die Einlage Paprika und Salatgurke waschen und würfeln. Eier pellen und ebenfalls würfeln. Die Suppe in vier tiefe Teller geben. Paprika-, Gurken- und Eierwürfel darauf verteilen. Basilikum waschen, fein schneiden und zur Garnierung über die Gazpacho geben. Kühl servieren. 

Zeit für die Zubereitung: etwa 10 Minuten (ohne Ruhezeit)

Tipp

Klein geschnittenes und entrindetes Weißbrot sorgt dafür, dass die Suppe gut bindet.

Schon gewusst?

Gurken sind an heißen Sommertagen ideal. Sie bestehen zu mehr als 90 Prozent aus Wasser und sind reich an Mineralstoffen wie Kalium und Kalzium und den Vitaminen A, B und C. Ihre wertvollen Inhaltstoffe lagern direkt unter der Schale. Sie kann bei Gurken aus ökologischem Anbau problemlos mitgegessen werden.

Nach oben
Nach oben