Pastinaken-Weißbiersuppe mit Allgäuer Cheddar und Rotkorn-Maultaschen

Pastinaken-Weißbiersuppe mit Allgäuer Cheddar und Rotkorn-Maultaschen

Zutaten (für vier Personen)

Für die Suppe:

  • Suppe
  • 1 Dinkelbrötchen mindestens 3 Tage alt
  • 50 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel in Streifen
  • 1/2 EL Dinkelmehl Typ 650
  • 70 g Pastinake in Würfel
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 250 ml Dinkel-Weißbier
  • Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • 40 g fein geriebener Cheddar
  • 1/2 Bund Schnittlauch in feinen Röllchen    

Für den Maultaschenteig:

  • 125 g Rotkorn (oder Dinkel)
  • 125 g Vollkorngrieß
  • 2 kleine Eier
  • 1 Eigelb
  • 1/2 EL Leindotteröl
  • 1/2 TL Salz 

Für die Füllung:

  • 200 g Putenbrustfilet in Würfel
  • 200 g Schlagsahne  
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 30 g Ghee
  • 1 TL frischer Majoran klein geschnitten
  • 1 EL Dinkel
  • Whiskey
  • 5 g Steinsalz
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle

Zubereitung

Suppe

Brötchen in kleine Würfel schneiden. 20 g Butter in der Pfanne erhitzen und darin die Würfel knusprig und goldgelb anbraten. Auf ein Blech geben und warm stellen. Die restliche Butter im Topf erhitzen und die Zwiebeln dazu geben. Zwiebeln glasig anschwitzen, dann das Dinkelmehl einrühren und kurz mit anbraten. Die Pastinaken dazugeben, ebenfalls kurz mit anschwitzen, dann die Brühe und das Bier einrühren. 20 Minuten leicht köcheln, dann im Mixer oder einem Pürierstab mit dem Cheddar fein pürieren. Zurück in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten. Nicht mehr kochen! 

Maultaschen

Rotkorn fein mahlen. Mit Vollkorngrieß, 1 Ei, 1 Eigelb, Leindotteröl und Salz in einer Küchenmaschine zum Teig kneten. Mit Plastikfolie dicht einpacken und bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen. Teig mit einer Nudelmaschine oder dem Nudelholz in dünne Bahnen ausrollen. 1 Ei verquirlen und auf die Teigbahnen mit Hilfe eines Pinsels streichen. Die Teigbahnen eventuell der Länge nach mit einem Messer halbieren, je nach Breite. Fleischfüllung in einen Spritzbeutel geben und auf die Nudelbahnen aufspritzen. Die "Rouladen" zusammenrollen und mit einem Teller die Maultaschen "abrädern". Die Maultaschen in leicht gesalzenes, siedendes Wasser geben und circa 5 Minuten garen, dann mit der Suppe servieren. 

Füllung

Ghee in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Majoran dazugeben, mit Pfeffer würzen, kurz durchrühren und kaltstellen. 50 g Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die kalten Putenbrustwürfel mit dem Salz vermengen in einem Häcksler fein mixen. Nach und nach die restliche Sahne dazu mixen und dabei darauf achten, dass die Masse nicht warm wird. Den Whiskey und die Zwiebelwürfel untermischen und zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.


Dieses Rezept empfiehlt Konrad Geiger

Bio Consulter
Hofhamerweg 15
83093 Bad Endorf

Angebot:

  • Beratung und Schulung für Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelproduktion
  • Produktentwicklung
  • Köche-Seminare

Mehr Rezepte von Konrad Geiger:

Nach oben
Nach oben