Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Zutaten (für vier Personen mit Brotbeilage als Hauptgericht)

  • 400 g Sauerkraut (frisch)
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 800 ml Gemüsefond
  • 200 ml Weißwein (trocken)
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Butter oder Butterschmalz
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ TL Kümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Stabmixer

Zubereitung (etwa 20 Minuten, ohne Garzeit)

Die Zwiebel häuten und fein hacken. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Ein Esslöffel Butter oder Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Apfelstücke darin glasig andünsten. Das Sauerkraut hinzugeben und mit Weißwein ablöschen, den Gemüsefond angießen und das Lorbeerblatt und den gemahlenen Kümmel hinzugeben. Die Wacholderbeeren zerdrücken und ebenfalls hinzugeben. Die Suppe auf niedriger Temperaturstufe etwa 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Nach der Garzeit das Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen und Sahne unterrühren. Anschließend die Suppe mit einem Stabmixer fein mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe auf vier Teller verteilen und sofort servieren. Mit fein aufgeschnittenen und in Zitronenwasser getauchte Apfelspalten und grob frisch gemahlenem rosa Pfeffer dekorieren.

Tipps

  • Als Suppeneinlage eignen sich gebratene Austernpilze oder Würfel von Räucherlachs oder auch knusprige Brotcroutons.
  • Als Vorspeise die Mengen halbieren.
  • Vegane Alternative: Butter durch neutrales Pflanzenöl ersetzten und statt Sahne, die Suppe mit einem milden Pflanzenöl nach Wahl (1-3 Esslöffel) mixen und dabei emulgieren. Bei dieser Zubereitungsart nur 1-2 Wacholderbeeren verwenden, da deren Geschmack viel intensiver hervortritt.
  • Für Kinder den Weißwein durch 100 ml Trauben oder Apfelsaft ersetzten.

Nach oben