Bio im Alltag


Schaumsüppchen vom Zwiebellauch mit gebratenem Sellerie und Kürbiskernpesto

Sellerieschaumsüppchen. Klick führt zu Großansicht in neuem Fenster.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Knollensellerie
  • 1 Bund Zwiebellauch
  • 1 l gute Gemüsebrühe
  • 20 g Meerrettich 
  • 1 Zitrone
  • 150 g Schlagsahne
  • Bratöl  

für das Pesto

  • ½ Bund Blattpetersilie
  • ¼ -  ½ Topf Basilikum
  • 1-2 El geröstete Kürbiskerne
  • Kürbiskern-Öl  
  • Steinsalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Rohrohrzucker
  • Grissinis zum Garnieren 

Zubereitung:

Sellerie schälen, in dünne Scheiben schneiden und aus den Scheiben mehrere "Formen" ausstechen und zurückbehalten. Restliche Sellerie grob schneiden und in etwas Bratöl in einem Topf anschwitzen, die geputzten, grob geschnittenen Lauchzwiebeln zugeben und mit anschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Meerrettich dazugeben und mit dem Gemüsefond angießen und geschlossen leise gar köcheln lassen. Sahne zugeben, nicht mehr kochen lassen und anschließend pürieren. Mit Salz und Pfeffer sowie etwas Zitronensaft abschmecken und durch ein Sieb passieren.

Die ausgestochenen Sellerie Scheiben in etwas Bratöl in einer Pfanne anbraten, leicht salzen, etwas Zucker und Gemüsefond zugeben und kurz bissfest garen. 

Pesto

Kräuter putzen und mit den restlichen Zutaten pürieren. Mit Salz abschmecken. 

Die Suppe in Tellern anrichten. Dazu in jeden Teller einen Teelöffel voll Pesto setzen und mit der Suppe übergießen. In jeden Teller ein paar ausgestochene Selleriescheiben geben und mit Grissinis garnieren.


Dieses Rezept empfiehlt Tino Schmidt

Portrait von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt

Tino Schmidt
Hauptstraße 81
98669 Veilsdorf - Heßberg

Webseite: www.tinoschmidt.tv

Angebot:

  • TV & Show Koch
  • Gastronomische Konzepte
  • Produktentwicklung
  • Rezeptideen, auch vegan und vegetarisch

Zum Porträt von Tino Schmidt

Mehr Rezepte von Tino Schmidt: