Baisertörtchen

Baisertörtchen

Zutaten für acht Baisertörtchen:

  • 4 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Puderzucker

So wird's gemacht:

  1. Eiweiß, Zitronensaft und Salz in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Dabei nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis sich der Zucker im Eischnee vollständig aufgelöst hat und das Eiweiß sehr steif ist.
  2. Dann ein Backblech mit Backpapier belegen und mit einem Bleistift acht Kreise von acht Zentimeter Durchmesser auf das Papier zeichnen.
  3. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.
  4. Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und kreisförmig auf die vorgezeichneten Kreise spritzen.
  5. Auf der zweiten Einschubleiste von unten 35 Minuten backen. Dann den Backofen auf 75 Grad herunterschalten und noch weitere dreieinhalb bis vier Stunden trocknen lassen.

So viel Zeit muss sein: ca. 20 Minuten, 35 Minuten Backzeit und etwa vier Stunden Trockenzeit


Tipp

Die Baisertörtchen schmecken lecker mit Obst und Schlagsahne belegt. In einer gut verschließbaren Dose halten sich die ausgekühlten Baisers mehrere Wochen frisch.

Nach oben