Kürbissuppe

Kürbissuppe

Zutaten für vier Portionen:

  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
  • 1 Kartoffel (mittelgroß)
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 EL Butter
  • 1 l Wasser
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss, Currypulver und Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 EL saure Sahne

Zubereitung:

  • Den Kürbis gut abwaschen oder mit der Gemüsebürste abbürsten und halbieren. Mit einem Löffel die Kerne entfernen. Den Kürbis in Stücke schneiden.  
  • Die rohe Kartoffel schälen und in Stücke teilen. Die Zwiebel schälen und klein hacken. Die Butter vorsichtig in einem Topf schmelzen. Wenn sie aufgehört hat zu zischen, die Zwiebelstückchen hinzufügen. Mit einem Kochlöffel umrühren und die Zwiebeln "glasig" dünsten.
  • Einen Liter Wasser dazugießen und erhitzen, bis es kocht. Hinein mit den Kartoffeln, dem Kürbis und dem Salz. Jetzt muss die Suppe 20 Minuten köcheln. Am besten bei niedrigster Hitze, sodass die Suppe gerade noch leicht "blubbert". Am Ende der Kochzeit wird die Suppe mit dem Pürierstab (Stabmixer) glatt und sämig püriert.
  • Jetzt gibst du die Gewürze dazu, rührst nochmals kräftig mit dem Schneebesen oder Pürierstab um. Den Topf vom Herd nehmen. Fertig!

Die Suppe wird mit einem Klacks saurer Sahne serviert.

So viel Zeit muss sein: circa 45 Minuten

Nach oben
Nach oben