Zubereitung

Zurück zur Übersicht
Dinkelbrötchen

Dinkelbrötchen

von BIOSpitzenkoch Harald Hoppe.

Zutaten

  • 800 g Dinkelmehl (Type 1050 oder Vollkornmehl)
  • 200 g Dinkelmehl (Type 1050 oder Vollkornmehl), zum anrühren
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Salz
  • 200 ml warmes Wasser, zum anrühren
  • 500 ml warmes Wasser

Anleitung

Die Hefe mit dem Honig und dem warmem Wasser und Mehl zu einem dünnflüssigen Teig anrühren. 15 Minuten warm stellen.  Restliches Wasser zufügen und mit dem restlichen Mehl einen mittelfesten Teig kneten. Bei Bedarf am Schluss etwas Öl zufügen damit man den Teig gut aus der Schüssel bekommt.

Brötchen formen (je circa 70-100 Gramm) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und kreuzweise einschneiden. Sollte der Teig an den Händen kleben, die Hände mit etwas Mehl benetzen. Das Blech mit einem Tuch abdecken und die Brötchen circa 30 Minuten gehen lassen. Danach circa 15 Minuten bei 180 Grad Umluft (Ober-/Unterhitze 200 Grad) backen.

Tipps

  • Knetet man den Teig länger, so wird der Teigkleber besonders aktiviert und man bekommt elastischere Brötchen, die weniger Kuchencharakter haben.
  • Wahlweise die Brötchen mit Sonnenblumenkernen, Sesam oder Mohn bestreuen. Dazu vorher mit Wasser bepinseln, damit die Saaten besser haften.

Dieses Rezept empfiehlt BIOSpitzenkoch Harald Hoppe.

Nach oben