Zubereitung

Zurück zur Übersicht
Pilz-Ravioli auf geschmorten Basilikum-Möhrchen

Pilz-Ravioli auf geschmorten Basilikum-Möhrchen

von BIOSpitzenkoch Konrad Geiger.

Zubereitungszeit

Circa 2 Stunden

Zutaten

  • 1 Ei(er)
  • 2 Ei(er), für den Teig
  • 1 Eigelb(e)
  • 200 g Mehl
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Olivenöl, für den Teig
  • Salz
  • 250 g Bio-Pilze
  • 2 Schalotte(n)
  • Pfeffer
  • 700 g junge Möhren
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml Geflügelbrühe (instant)
  • 1 Bio-Orange(n) (Saft und Schale)
  • 1 Bund Bio-Kräuter (Majoran, Petersilie, Liebstöckl, Basilikum, Society-Garlic)
  • 50 g kalte Butter

Anleitung

Die Eier, Mehl, Öl und etwas Salz zu einem Teig kneten. In Folie gewickelt eine Stunde kühl stellen (die Kühlzeit darf nicht unterschritten werden).

Pilze putzen und fein hacken. Schalotten fein würfeln. Ganze Ei(er) mit Pilzen und Schalotten vermischen und mit Salz abschmecken.

Nudelteig ausrollen, in 10 x 10 cm große Stücke teilen. Je 1 EL Pilzmasse darauf geben und zu Dreiecken zusammenklappen.

Möhren in Öl andünsten, mit Zucker bestreut leicht karamellisieren. Mit Brühe, Orangensaft und Orangenschale ablöschen. Bei kleiner Hitze 14 – 16 Minuten schmoren.

Kräuter und Butter untermischen, würzen.

Ravioli etwa 5 Minuten in kochendes Salzwasser geben.

Dieses Rezept empfiehlt BIOSpitzenkoch Konrad Geiger.

Nach oben