Zubereitung

Zurück zur Übersicht
Überbackener Chicorée mit Kochschinken und Bergkäse in einer Auflaufform.

Überbackener Chicorée mit Kochschinken und Bergkäse

von BIOSpitzenkoch Andreas Weihmann.

Zubereitungszeit

20 Minuten

Zutaten

  • 6 mittelgroße Chicorée (gelbe und rote zu gleichen Teilen)
  • 6 Scheiben Kochschinken
  • 400 g Kartoffeln (festkochend)
  • 100 g Bergkäse
  • 4 Ei(er)
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 20 g Butter
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Küchenkrepp

Anleitung

Pellkartoffeln kochen und abkühlen lassen.

Den Chicorée waschen, abtrocknen, den Strunk abschneiden und längs halbieren. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Chicorée-Hälften von beiden Seiten darin goldbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Anschließend die Chicorée-Hälften auf Küchenkrepp legen und leicht trocken tupfen. Die Kochschinkenscheiben halbieren und jeden Chicorée in eine halbe Scheibe Schinken einwickeln.

Kartoffeln pellen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Kartoffelscheiben darin auslegen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Chicorée-Schinkenröllchen auf die Kartoffelscheiben legen.

Eier, Sahne und Milch in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem Topf erhitzen und die Soße über den Chicorée geben. Den Schnittlauch putzen, fein hacken und über den Chicorée verteilen. Den Bergkäse raspeln und ebenfalls über Kartoffeln und Chicorée-Röllchen streuen. Den Chicorée-Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius Umluft etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Anschließend je eine Chicoréehälfte mit Kartoffelscheiben auf Tellern anrichten und warm servieren.

Dieses Rezept empfiehlt Andreas Weihmann.

Nach oben