Essigvielfalt in der Küche

Essigvielfalt in der Küche

Jeder kennt die Verwendung von Essig in Salatdressings, zum Verfeinern von Saucen und zum Marinieren von Fleisch. Aber haben Sie schon einmal Vanilleeis mit ein paar Tropfen feinem Himbeeressig "gewürzt"? Oder einen alkoholfreien Cocktail mit Fruchtsaft und ein paar Spritzern Kräuteressig probiert?

Natürlich eignen sich für außergewöhnliche Geschmackserlebnisse nur die besten Essige aus hochwertigen Rohstoffen. Einer der teuersten Rohstoffe überhaupt ist heute die Zeit. Und die braucht ein wirklich guter Essig zum Reifen. Einer der bekanntesten, der Aceto Balsamico di Modena, darf jahrelang im Holzfass reifen, bevor er in den Verkauf kommt.

Einige Biohersteller haben sich der alten Kunst der handwerklichen Essigherstellung verschrieben und bieten eine große Auswahl an hervorragenden Essigspezialitäten an. Aber auch für den alltäglichen Gebrauch finden Sie eine Reihe von guten Bioessigen.

Die Rohstoffe für Bioessig stammen ausschließlich aus biologischem Anbau.


Letzte Aktualisierung 13.08.2019

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Apfel-Zwiebel-Chutney

Nach oben