Biobier

Biobier

Hopfen, Malz, Wasser, Hefe - das reicht, um ein Bier zu brauen. Konservierungsmittel, Farb- und Aromastoffe sind auch bei konventionellem Bier tabu, sofern es aus Deutschland stammt. Allerdings ist eine Reihe von Hilfsstoffen bei der Herstellung üblich geworden. Sie sollen die Kosten vermindern, eine beschleunigte Reifung bewirken und eine unkomplizierte Abfüllung erlauben.

Bei der Herstellung von Ökobier steht die werterhaltende Verarbeitung im Vordergrund. Selbstverständlich stammen Hopfendolden und Gerste aus biologischem Anbau. Genmanipulierte Hefen kommen ebenso wenig in die Braukessel wie fertiger Hopfenextrakt. Auch sind Maßnahmen der chemischen Saatgutbeizung und Lagerbegasung verboten.

Ökobier können Sie in Naturkostläden und in einigen großen Super- und Getränkemärkten einkaufen und dazu beitragen den geringen Anteil am Gesamtmarkt von unter 1 Prozent zu steigern.

Letzte Aktualisierung 14.08.2019

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Mandel Erbsen Kroketten

Mandel-Erbsen-Kroketten

Nach oben