12. Dezember

12. Dezember

Was ist die Bruderhahn-Initiative?

Auf dem Kudammhof in Niedersachsen werden die männlichen Geschwisterküken der Legehennen mit aufgezogen, anstatt aussortiert und getötet zu werden. Damit die Hähnchen nach Herzenslust durch die Gegend toben und das Leben genießen können, muss ihre Aufzucht finanziert werden. Hier helfen die Schwestern: Die Eier der Hennen werden zu einem höheren Stückpreis verkauft.
Zum Betriebsporträt

Nur weibliche Hühner legen Eier. Doch was machen die Landwirtinnen und Landwirte, wenn Hähne schlüpfen? Die Bio-Branche steht vor der Aufgabe, Alternativen und ethisch vertretbare Lösungen zu entwickeln – zum Beispiel mit der Zucht von Zweinutzungsrassen, der Verlängerung der Nutzungsdauer oder der Mast von männlichen Küken. Sie wollen mehr über die Bruderhahn-Initiative erfahren?
Hier geht es weiter

Zurück zum demoADVENTSKALENDER

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Charolaisfilet

Charolaisfilet mit Frankfurter Grüner Soße

Demonstrationsbetrieb des Monats

Mann und Frau mit Schaf auf einer Bank

Milchschafhof Brünjes

Wildbiene des Monats

Aschgraue Sandbiene

Aschgraue Sandbiene

Pflanze des Monats

Waldstorchschnabel

Storchschnäbel

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!

Ferkel auf einer Wiese.

Zur Newsletter-Anmeldung

Nach oben
Nach oben