5. Dezember

5. Dezember

Wann fühlen sich Schweine "sauwohl"?

Wenn sie in ihrer Familie groß werden dürfen. So geschieht es auf dem Biohof "Beim Schuster" im Bayerischen Wald. Dort leben Schwäbisch-Hällische Schweine. Diese alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrasse, ist sehr robust und widerstandsfähig. Eine Besonderheit des Betriebes ist die so genannte Familienhaltung, bei der die Schweine nicht getrennt aufgezogen werden, sondern alle Tiere, vom eineinhalb Kilogramm leichten Ferkel bis zum 350 Kilogramm schweren Eber, in einer Rotte zusammenleben. Im Sommer und im Winter haben sie Zugang zum Außenbereich des Hofes.
Zum Profil des Biohof "Beim Schuster".

Zurück zum demoADVENTSKALENDER

Demonstrationsbetrieb des Monats

Mann und Frau mit Schaf auf einer Bank

Milchschafhof Brünjes

Wildbiene des Monats

Aschgraue Sandbiene

Aschgraue Sandbiene

Pflanze des Monats

Waldstorchschnabel

Storchschnäbel

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!

Ferkel auf einer Wiese.

Zur Newsletter-Anmeldung

Nach oben
Nach oben