Bio-Siegel


SALUS Haus GmbH & Co. KG

Salus Logo

Das Unternehmen SALUS Haus GmbH & Co. KG wurde 1916 von Dr. med. Otto Greither gegründet und stellt seitdem Naturarzneimittel, Kräutertees, Nahrungsergänzungsmittel und Gesundheitsprodukte her. Seit der Gründung ist das ökologische Fundament in der Unternehmensphilosophie verankert, das sich heute über die EG-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau, Nachhaltigkeitsbewußtsein und soziale Integrität definiert. Diesbezüglich hat sich seit der Gründung bei der Fa. SALUS nichts geändert und deshalb gibt es die rund 500 Produkte in Reformhäusern und Bioläden wie auch in Apotheken.

Warum Ökoprodukte?

Wir halten es für wichtig und richtig. Mit der Verarbeitung von Teekräutern und deren Gewinnung durch Sammlung und Vertragsanbau begann die Vermarktung von Ökoprodukten bei SALUS über das Reformhaus bereits vor dem In-Kraft-Treten der EG-Öko-Verordnung.

Und mit der Gründung unserer zertifizierten Biokräuterfarm in Chile im Jahr 1991 als Antwort auf den Reaktorunfall in Tschernobyl 1986 ist der Bio-Rohstoff für Tee- und Arzneikräuter dominierend, selbst wenn Naturarzneimittel nicht in den Anwendungsbereich der EG-Rechtsvorschriften fallen.

Wirtschaftliche Bedeutung der Ökoprodukte bei SALUS

Bruckmühl

Abhängig von den Produktkategorien holen die Ökoprodukte immer weiter auf und sind bei den Tees absolut vorherrschend. Der Weg in die Zukunft führt für SALUS über Ökologie und Ressourcenschonung.

Gibt es einen Schlüssel zum Unternehmenserfolg?

Klar gibt es den, denn ein inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen wie die SALUS Haus GmbH & Co. KG mit rund 400 Mitarbeitern kommt ohne diesen Schlüssel nicht aus. Das mittelständische Familienunternehmen selbst ist ein Schlüssel, denn es zielt immer auf Weitergabe. Hinzu kommt das richtige Ziel von Ökologie-Natur-Gesundheit, zusammen mit Begeisterung, Neugier, Lernbereitschaft, Zähigkeit, sozialer Integrität, Können, technischer Weiterentwicklung in Verbindung mit  kompetenten, motivierten Mitarbeitern führt es zur besonderen Produktqualität und zum langfristigen Erfolg.
Grundlage ist die Unternehmensphilosophie des Inhabers Otto Greither "Naturbewusst und für den Menschen". Hier steckt alles drin.

Früher wurden Bio-Produkte lediglich mit konventionellen Produkten verglichen. Dies hat sich grundlegend gewandelt, heute geht es um eine Differenzierung innerhalb des Bio-Sektors. Auf der eine Seite "Bio" nach EG-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau, auf der anderen Seite "Bio" nach zusätzlichen Gütekriterien. So gesehen signalisiert das SALUS Bio-Siegel, das seit 1998 verwendet wird und nur auf Produkten in Bio-Fachmärkten und Reformhäusern zu finden ist, strengere Richtlinien. Der Kunde kann hier sicher sein, dass bei SALUS nicht nur die Mindeststandards eingehalten werden, sondern dass darüber hinaus weitere Aktivitäten den SALUS Bio-Standard gewährleisten.

Investitionen und Produktsicherheit bei der SALUS

Salus Farm in Chile

Ein lebendiges Unternehmen wie das Unternehmen SALUS steckt auch die finanzielle Kraft in die Zukunft und investiert immerzu. Dazu gehören besonders die Qualität und Qualifikation der Mitarbeiter, Weiterentwicklung der Produktsicherheit und Produktqualität, Verbesserungen in der Technik, Umweltschutz und ökologisches Energieprogramm mit Photovoltaik und eigenen Wasserkraftwerken. Gemessen am deutschen Energiemix spart dies 1000 Tonnen CO2.

SALUS lebt den praktizierten Umweltschutz. Umweltschonende Stromerzeugung im eigenen Wasserkraftwerk, Einsparung beim Wasserverbrauch, reduzierte Kohlendioxid-Emissionen, Einsatz von Recycling-Materialien und innovative Produktionsverfahren. SALUS war 1996 das erste Unternehmen der Reformbranche, dessen Umweltmanagement-System nach den strengen Normen von ISO 14001 und EMAS geprüft und zertifiziert wurde.

Produktsicherheit braucht der Mensch und ist gleichzeitig Unternehmenssicherung. Wir produzieren gemäß den bestehenden Rechtsgrundlagen und auf Basis des GMP für Arzneimittelhersteller, damit ist die Gute Herstellungspraxis für Arzneimittel bezeichnet. Qualitätssicherung fängt für SALUS beim Anbau und beim Rohstoff an, beinhaltet Fremdzertifizierung und Eigenzertifierung von Lieferanten, durchgängige Laborkontrollen auch auf allen Produktionsebenen, Stabilitätsprüfungen, wissenschaftlichen Beratungsdienst für Kunden und Verbraucher, umfassende Produktschulungen. Qualität ist Programm.

SALUS stellt hohe Anforderungen an seine Sorgfalts- und Kontrollpflichten, insbesondere bei der Rückstandskontrolle von Pestiziden und Schwermetallen. SALUS prüft im firmeneigenen, modernen Labor jedes Rohstoffmuster und jede Rohstoffcharge auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Vorratsschutzmittel. Für frische Ware gilt pro potentiell nachweisbarem Stoff ein Grenzwert von 0,010 mg/kg. Insgesamt dürfen nur maximal zwei Substanzen nachgewiesen werden, wodurch sich ein Gesamt-Grenzwert für alle potentiell nachweisbaren Stoffe von maximal 0,020 mg/kg ergibt. Das EU-Recht sieht demgegenüber als Standard lediglich eine stichprobenartige Überprüfung vor, wobei zum Beispiel für Obst und Gemüse pro Partie maximal zehn Einzelproben zu prüfen sind.

Öko-Markt in Deutschland

Salus Farm Feld in Chile

Wir sind überzeugt, dass der Öko-Anbau weiter expandieren wird, weil er an Attraktivität gewonnen hat - für Erzeuger wie Verbraucher. Der Wunsch nach Vermeidung von gentechnisch modifizierten Lebensmitteln verstärkt dies zusätzlich zur Einsicht, dass die Natur als Grundlage des Menschen nicht unendlich belastbar ist - Schonung wird benötigt. Deshalb wird auch der Markt für Bio-Produkte weiter zunehmen und sich ausweiten. Der Öko-Handel als Bio-Fachhandel bleibt Ursprung, Spezialist und moderner, kompetenter  Wettbewerber im erweiterten Markt.

Früher wurden Bio-Produkte lediglich mit konventionellen Produkten verglichen. Dies hat sich grundlegend gewandelt; heute geht es um eine Differenzierung innerhalb des Bio-Sektors. Auf der eine Seite "Bio" nach EG-Öko-Verordnung, auf der anderen Seite "Bio" nach zusätzlichen Gütekriterien.

SALUS und das staatliche Bio-Siegel

Das staatliche Bio-Siegel gilt in Deutschland als der Ausweis für erstklassige Bio-Qualität auf hohem Niveau. Diese haben wir, und zusammen mit dem Bio-Siegel wird dies für die Verbraucher klar erkennbar. Wir setzen das Bio-Siegel seit Anfang 2007 ein.

Denn das Bio-Siegel steht für Verzicht auf GMO, radioaktive Bestrahlung, chemisch-synthetischen Pflanzenschutz, leicht lösliche mineralische Düngung, für weniger Zusatzstoffe und regelmäßige Zertifizierung. Das Bio-Siegel vermittelt Sicherheit. Hier liegt nach unserer Auffassung auch die Stärke des Zeichens, das als durchgesetzte Qualität in Deutschland weiterhin als Erkennungszeichen dienen sollte.

Kontakt

SALUS Haus GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 24
83052 Bruckmühl

Internet: www.salus.de